Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Kultur & Tourismus,Stadtportrait,Aschaffenburger Persönlichkeiten,Ehrenbürger

Inhalt

Ehrenbürger

Geboren am 16. Januar 1850 in Neuses bei Schweinshaupten, gestorben am 21. Oktober 1925 in Schweinheim

Johann Georg Schweinfest wurde 1875 zum Priester geweiht und trat 1887 sein Pfarramt in Schweinheim an. Ihm ist die Gründung des Kirchenbau-, Orgelbau- und Kaplaneifonds und des Raiffeisenvereins zu verdanken. 1884 legte er den Grundstein zur Kirche Maria Geburt.
Schweinfest war ebenfalls Initiator beim Bau des Schwesternhauses, der Kinderbewahranstalt, der Einrichtung der Handarbeitsschule, der Knaben- und Mädchenschulhäuser und vieler anderer Projekte. 1912 übergab der rührige Pfarrer seiner Gemeinde sein schriftliches Vermächtnis: eine Chronik des Pfarrdorfes Schweinheim – bis heute eine der wenigen gedruckten Quellen zur Ortsgeschichte.