Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Kultur & Tourismus,Stadtportrait,Aschaffenburger Persönlichkeiten,Kulturpreisträger

Inhalt

Kulturpreisträger

Der Kammerchor Ars antiqua

Der Kammerchor ARS ANTIQUA Aschaffenburg unter Leitung von Stefan Claas erhielt 2012 den Aschaffenburger Kulturpreis. Nach Überzeugung des Stiftungsbeirates der Stiftung Kulturpreis Aschaffenburg hat sich der Chor mit hervorragenden Leistungen im Bereich des Kulturlebens der Stadt Aschaffenburg hervorgetan.
Der Kammerchor ARS ANTIQUA Aschaffenburg e.V. wurde 1981 gegründet und steht seit 1999 unter der Leitung von Stefan Claas. Insbesondere unter ihm hat sich der Klangkörper zu einem überregional bedeutenden Kammerchor entwickelt. Der Kammerchor ARS ANTIQUA Aschaffenburg e.V. hat unter anderem 2005 und 2009 den 1. Preis des Bayerischen Chorwettbewerbs und 2006 den 2. Preis des Deutschen Chorwettbewerbs vorzuweisen. Auf internationaler Ebene konnte der Chor beim 48. Internationalen Chorwettbewerb 2011 in Spittal an der Drau als einziger deutscher Teilnehmer einen 3. Preis und den Publikumspreis erringen.
Von besonderer Bedeutung ist die beispielhafte Initiative des Kammerchors ARS ANTIQUA Aschaffenburg e.V. zur Nachwuchsförderung: Der Chor initiierte in Kooperation mit der Grünewaldschule und der städtischen Musikschule den Aufbau einer Singklasse und leistete die Anschubfinanzierung dazu. Aus dieser Initiative ging eine Singklasse hervor, die jährlich 100 Kinder erreicht. Die Singklassen gehen in einen Kinderchor über, an den sich für Kinder ab der 5. Jahrgangsstufe der Kinderchor ARS ANTIQUA anschließt. Mit diesem beispielhaften Konzept leistet der Kammerchor einen wichtigen Beitrag zur Musikalisierung von Kindern und betreibt außerdem erfolgreiche Nachwuchsbildung.