Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Kultur & Tourismus,Stadtportrait,Aschaffenburger Persönlichkeiten,Stadtoberhäupter

Inhalt

Stadtoberhäupter

Bernhard Emil Vogler

Geboren am 24. März 1832 in Thalau bei Schondra/Rhön, gestorben am 9. Januar 1886 in München

Nachfolger des 1864 in den Ruhestand getretenen Bürgermeisters Adalbert von Herrlein wurde der Jurist Dr. Bernhard Emil Vogler, der bis zu diesem Zeitpunkt als Assessor beim Bezirksamt Marktheidenfeld tätig gewesen war. In seine dreijährige Amtszeit fiel der Deutsche Krieg von 1866, in dem er sich vor allem um die Versorgung der Kriegsgefangenen verdient gemacht hat. Seine Berufung in die „Königliche Regierung von Unterfranken und Aschaffenburg“ erforderte 1867 die sofortige Niederlegung seines Amtes.