Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Kultur & Tourismus,Stadtportrait,Stadtgeschichte, Stadtwappen und -farben

Inhalt

Stadtwappen und -farben

Wappen der Stadt Aschaffenburg
Stadtwappen

Auf dem Aschaffenburger Stadtwappen sieht man eine rote Burg mit runden Seitentürmen und blauen Dächern auf silbernem Grund. Im kleeblattförmigen Torbogen thront ein blau gekleideter Bischof mit silbernen Pallium und blauer Mitra, die Rechte segnend erhoben, mit der Linken den goldenen Krummstab haltend. Es ist ganz neutral ein Erzbischof von Mainz als Sinnbild für die fast 823jährige Zugehörigkeit Aschaffenburgs zum Erzstift Mainz.
Aschaffenburg gelangte spätestens am 11. Oktober 980 durch Schenkung seitens des Herzogs Otto von Schwaben und Bayern und seiner Schwester Mathilde an das Erzstift Mainz.

Stadtfarben

Die Aschaffenburger Stadtfarben sind die Farben Grün - Rot - Weiß.

Rechtsgrundlage Stadtwappen
Die Stadt Aschaffenburg hat ein eigenes Stadtwappen und führt dies in ihrem Dienstsiegel. Das Stadtwappen ist geschützt und darf von Dritten ohne die erforderliche Genehmigung der Stadt Aschaffenburg nicht verwendet werden.In der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern heißt es dazu in Artikel 4:

Wappen und Fahnen; Dienstsiegel
(…)

(3) Von Dritten dürfen Wappen und Fahnen der Gemeinde nur mit deren Genehmigung verwendet werden.

Eine Genehmigung können Sie beantragen bei:
Stadt Aschaffenburg
Büro des Oberbürgermeisters
Dalbergstraße 15
63739 Aschaffenburg
buero-oberbuergermeister@aschaffenburg.de