Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite

Inhalt

Coronavirus: Informationen, Antworten und Verhaltensregeln

16.04.2021:

Inzidenz über 100: Schulen und KiTas geschlossen

Am heutigen Freitag liegt der Inzidenzwert in der Stadt Aschaffenburg bei 162. Deshalb müssen die Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen von Montag, 19. April, bis Sonntag, 25. April, geschlossen bleiben. Schulen gehen in den Distanzunterricht. Ausnahmen sind die Jahrgangsstufe 4 der Grundschulstufe, die Jahrgangsstufe 11 der Gymnasien und der Fachoberschulen sowie die Abschlussklassen. In diesen findet Wechselunterricht oder Präsenzunterricht statt, soweit dabei der Mindestabstand von 1,5 m durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann.
 

Die Teilnahme am Präsenzunterricht und an Präsenzphasen des Wechselunterrichts sowie an der Notbetreuung und Mittagsbetreuung ist Schülerinnen und Schülern nur erlaubt, wenn sie mindestens zwei Mal wöchentlich in der Schule unter Aufsicht einen Selbsttest mit negativem Ergebnis vorgenommen haben oder einen negativen POC oder PCR-Test vorweisen können.

Einrichtungen von Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Ferientagesbetreuung und organisierten Spielgruppen für Kinder sind geschlossen; Regelungen zur Notbetreuung werden vom Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales im Benehmen mit dem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege durch Bekanntmachung erlassen;
 

Nach der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wird jeweils freitags anhand des Inzidenzwerts festgelegt, ob die Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen in der folgenden Woche öffnen dürfen. Liegt er über 100, müssen Schulen und Kitas eine Woche lang geschlossen bleiben.

Die genauen Regelungen sind in den öffentlichen Bekanntmachungen der Stadt Aschaffenburg unter www.aschaffenburg.de/amtliche oder auf der Seite des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege zu finden: www.stmgp.bayern.de/coronavirus.