Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Sonderseiten, Gästepass

Inhalt

Gästepass

 Gästepass der Stadt Aschaffenburg

Aschaffenburger Schulen und Vereine, die eine Partnergruppe im Rahmen eines Schüleraustausches oder aus Partnerstädten zu Gast haben, werden von der Stadt Aschaffenburg mit Gästepässen gefördert. Ziel ist es, den Aufbau und die Pflege internationaler Kontakte zu erleichtern, um so Toleranz und Freundschaft über kulturelle Grenzen hinweg zu fördern. Neben Gruppen erhalten auch Einzelpersonen aus dem Ausland, die eine längere Zeit ein Praktikum oder ähnliches in Aschaffenburg machen und einen Gastgeber in Aschaffenburg haben, einen solchen Gästepass.

Der Gästepass berechtigt, wenn von der Stadt Aschaffenburg genehmigt und mit dem entsprechenden Stempel versehen, zur kostenlosen Fahrt mit Bus und Bahn im VAB-Gebiet. Außerdem berechtigt er zu freiem Eintritt in Frei- und Hallenbad, Eissporthalle, Kunsthalle Jesuitenkirche, Stiftsmuseum, Museum jüdischer Geschichte und Kultur, Naturwissenschaftliches Museum, Schloss Johannisburg, Schloss Schönbusch, Pompejanum und die Galerie KunstLANDing.

Freizeitwelt Aschaffenburg
  • Freizeitwelt Aschaffenburg Die FreizeitWelt Aschaffenburg bietet mit Blick auf das Aschaffenburger Schloss eine einmalige Vielfalt an Freizeitvergnügen.
Kunsthalle Jesuitenkirche
  • Kunsthalle Jesuitenkirche Die Kunsthalle Jesuitenkirche ist seit 1990 das Ausstellungshaus der Stadt Aschaffenburg mit Schwerpunkten der Klassischen Moderne und gefestigter Positionen der Gegenwart.
KunstLANDing
  • KunstLanding Das Ausstellungsprogramm zu aktuellen Positionen der internationalen Gegenwartskunst wird vom Neuen Kunstverein Aschaffenburg e.V. entwickelt und hat mittlerweile überregionale Bedeutung erlangt.
Museum jüdischer Geschichte und Kultur
  • Museum jüdischer Geschichte und Kultur Die Dauerausstellung zur Geschichte der ehemaligen jüdischen Gemeinde in Aschaffenburg spannt den Bogen von der Erwähnung der ersten jüdischen Synagoge im Jahr 1267 bis zur Zeit der Verfolgung im Nationalsozialismus.
Naturwissenschaftliches Museum
  • Naturwissenschaftliches Museum

    Das ehemalige Stadtpalais der Grafen von Schönborn aus dem Jahr 1681 beherbergt seit 1970 die naturkundlichen Sammlungen.

    Es wird die heimische Flora und Fauna präsentiert, aber auch so manche exotische Tiere und Pflanzen sind zu entdecken. Die geologischen und mineralogischen Abteilungen führen ein in die Topographie und Erdgeschichte des Spessartgebietes.

Pompejanum
  • Pompejanum Im Schloßgarten steht das Pompejanum. Es ist einmalig in Deutschland. Angeregt durch die Ausgrabungen in Pompeji (Haus des Castor und Pollux) ließ König Ludwig I. diese ideale Nachbildung eines römischen Wohnhauses 1840-1850 durch den Architekten Friedrich v. Gärtner errichten.
Schloss Johannisburg
  • Schloss Johannisburg Schloss Johannisburg, die ehemalige Zweitresidenz der Mainzer Kurfürsten und Erzbischöfe, ist eines der bedeutendsten Bauwerke der deutschen Renaissance.
Schloss Schönbusch
  • Schloss Schönbusch In Aschaffenburg befindet sich einer der ältesten klassischen Landschaftsgärten Deutschlands im englischen Gartenstil, den Park Schönbusch. Das klassizistische Gartenschloß, erbaut 1778 bis 1782, ist durch eine Sichtschneise mit dem Stadtschloß Johannisburg verbunden.
Stiftsmuseum
  • Stiftsmuseum Das Stiftsmuseum der Stadt Aschaffenburg bildet zusammen mit der benachbarten Stiftskirche und dem Kreuzgang ein einzigartiges baugeschichtliches Ensemble.
    Die Sammlungen umfassen wertvolle Funde aus vorgeschichtlicher, römischer und mittelalterlicher Zeit. Das geistliche Zentrum Aschaffenburg erlebte seine Glanzzeit im Mittelalter und in der Renaissance.