Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Veranstaltungskalender

Inhalt

Suche im Veranstaltungskalender

(Eingabe im Format TT.MM.JJJJ)
(Eingabe im Format TT.MM.JJJJ)
Die Suche ergab 344 Ergebnisse
Seite 2 von 43 vorherige Seite , nächste Seite
  • 01.03.2020 , ganzt Uhr
    Kinder & Familie: Cave Con – Game Days

    Neue Leute und/oder Spielsysteme kennen lernen

    Ort: Jukuz

    Cave Con – Game Days
  • 01.03.2020 , 17:00 Uhr
    Bühne: Polit-Slam zu den Kommunalwahlen 2020

    Eintritt frei

    Ort: Hofgarten-Kabarett

    Polit-Slam zu den Kommunalwahlen 2020
  • 01.03.2020 , Uhr
    Ausstellungen: "Millennials"

    Ausstellung und Performance des Aschaffenburger Poetry Slammers Lukas Kunkel

    Ort: Kornhäuschen

    "Millennials"
  • 01.03.2020 , 11:00 Uhr
    Ausstellungen: Picasso–Kirchner "Blickwechsel"

    Porträt und Figur in Papierarbeiten zweier Meister

    Ort: Kirchner-Haus

    Picasso–Kirchner "Blickwechsel"
  • 02.03.2020 , 8:00~ Uhr
    Ausstellungen: "Ich mache deine Kleidung"

    Die Ausstellung ist Teil der Projekt-Reihe "Kleidung - Freiheit - Identität"

    Ort: VHS-Haus

    "Ich mache deine Kleidung"
  • 02.03.2020 , 9:30~ Uhr
    Ausstellungen: Marcus Repp "Toni & Charlie – Buntes Treiben"

    Marcus Repp ist ein Comiczeichner aus Leidenschaft

    Ort: Galerie Muschik

    Marcus Repp "Toni & Charlie – Buntes Treiben"
  • 02.03.2020 , 19:30 Uhr
    Vorträge/Lesungen: Thomas Huth "Neue Zeiten-neue Gärten"

    Vortrag im Rahmen der Reihe Grünes Erbe Aschaffenburgs

    Ort: VHS-Haus

    Thomas Huth "Neue Zeiten-neue Gärten"
  • 02.03.2020 , 19:30 Uhr
    Bühne: "Die Niere"

    Komödie am Kurfürstendamm

    Ort: Stadttheater

    "Die Niere"
  • 02.03.2020 , Uhr
    Ausstellungen: "Millennials"

    Ausstellung und Performance des Aschaffenburger Poetry Slammers Lukas Kunkel

    Ort: Kornhäuschen

    "Millennials"
  • 03.03.2020 , 10:00 Uhr
    Ausstellungen: Wunder leben–Michael Engelhardt

    Der 1952 in Erlangen geborene Maler Michael Engelhardt schaut bereits auf ein Œuvre von über 500 Werken zurück, die sich in der Tradition des Magischen Realismus wissen

    Ort: Schloss Johannisburg

    Wunder leben–Michael Engelhardt