Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Veranstaltungskalender,"Musik für die Ewigkeit" - Musikalischer Herbst

Inhalt

Veranstaltungskalender

Musik

"Musik für die Ewigkeit" - Musikalischer Herbst

Ensemble 1684 (Leipzig) unter der Leitung von Gewandhauschorleiter Gregor Meyer
Eröffnet wird das Konzert mit dem Ensemble 1684 aus Leipzig am 1. November um 17.00 Uhr in der Aschaffenburger Christuskirche:
Unter dem Motto „Fürchte dich nicht“ erklingt Trostmusik von H. Schütz, J. Rosenmüller, S. Knüpfer und J. S. Bach
Martin Luther folgend, soll die Musica die betrübten Geister erfreuen, die traurigen Gemüter zur Fröhlichkeit bringen, die angefochtenen Herzen reichlich trösten und die bösen Geister vertreiben. Diesem Diktum des Reformators sind die Tonsetzer des Programms ausnahmslos verpflichtet - und für jeden von Ihnen existieren vielfältige Zeugnisse, die die außergewöhnliche Wirkung ihrer Musik beschreiben. Unser Programm soll zeigen, dass Rosenmüller, J.S. Bach und Co. noch heute zu den großen musikalischen Tröstern und Erfreuern zählen.
Das Leipziger Ensemble 1684 unter Gewandhauschorleiter Gregor Meyer widmet sich vorrangig der Pflege vorbachscher Barockmusik. Den aktuellen  Schwerpunkt bildet das Œuvre Johann Rosenmüllers, der die zweite Hälfte des 17. Jahrhunderts musikalisch wie kaum ein anderer geprägt hat. Insbesondere zu ihm entfaltet das Ensemble auch eine rege Forschungs- und Editionstätigkeit; die meisten der aufgeführten Werke werden aus Originalquellen für die Programme neu aufbereitet und teilweise rekonstruiert.
Trotz oder vielleicht auch gerade wegen dieser besonderen Zeit veranstaltet das Kantorat an der Aschaffenburger Christuskirche mit angepasstem Hygienekonzept vier Konzerte im musikalischen Herbst! Entsprechend der Abstandsregeln wurden kleine erlesene Ensembles engagiert.
Der theologische Inhalt der Werke, die den musikalischen Herbst sozusagen mit dem Eröffnungs – und Schlusskonzert rahmen, ist folgender: Der Menschen, eingebettet in den natürlichen Kreislauf von Werden und Vergehen, Geburt und Tod weiß sich im Glauben bei alledem und über den Tod hinaus geborgen in der Hand Gottes. Von dieser Zuversicht und diesem Vertrauen handeln die Motetten und Kantaten. Daß auch in diesem Rahmen die Lebensfreude ihren Platz hat, möge in allen vier Konzerten zum Ausdruck kommen, bei den barocken Orchesterwerken  ebenso wie bei der improvisatorisch musikalischen Reise „in 80 Takten um die Welt“ und den Motetten und Kantaten. Die Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, sich mitnehmen zu lassen auf die verschiedenen musikalischen Reisen in den jeweiligen Konzerten.
Derzeit ist auch das Platzangebot in der Kirche eingeschränkt. Das erfordert vorausschauende Planung:
Karten sind ausschließlich erhältlich im Vorverkauf beim Pfarramt der Christuskirche (hier sind auch telephonische Vorbestellungen möglich: 06021 380413 oder per mail: Christuskirche.Aschaffenburg@elkb.de). An der Tageskasse können noch vorbestellte Karten abgeholt werden.
Eintritt: 20 €/ erm.: 15;- €
Karten nur über den Vorverkauf beim Pfarramt der Christuskirche:
Christuskirche.Aschaffenburg@elkb.de, 06021 380413
www.Aschaffenburger-Kantorei.de

 

 

Veranstaltungsdaten