Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Veranstaltungskalender,33. Kunsthandwerkermarkt & Carillonfest

Inhalt

Veranstaltungskalender

Märkte/Messen

33. Kunsthandwerkermarkt & Carillonfest

Seit vielen Jahren ist der Kunsthandwerkermarkt im historischen Ambiente des Aschaffenburger Schlosshofs ein Anziehungspunkt für Liebhaber des gehobenen Kunsthandwerks. 80 bis 90 Kunsthandwerker aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland kommen am ersten Augustwochenende in die Mainstadt, um zwei Tage lang ihre selbstgeschaffenen Arbeiten anzubieten. Neben Goldschmieden, Keramikern, Glasbläsern, Holzspielzeugherstellern und Pinselmachern sind auch seltene Gewerke im Schloss zu erleben. Verarbeitet werden Materialien wie Edelsteine, Filz, Plastik, Glas, Email, Ton, Leder, Holz, Silber, Gold und Stahl, aber auch aus Uhrenteilen, Fossilien und Kieselsteinen entstehen außergewöhnliche Kreationen: Gebrauchs- und Deko-Gegenstände, Gefäße, Schmuck und originell designte Kleidung aus Wolle, Leinen, Seide und Baumwolle. Längst hat sich das hohe Niveau des Aschaffenburger Kunsthandwerkermarktes herumgesprochen. Bis weit über das Rhein-Main-Gebiet hinaus kommen die Besucher, auch um Kunsthandwerkern bei der Arbeit zuzusehen. Denn einige der Aussteller führen ihre zum Teil jahrtausende alte Handwerkstechniken vor den Augen der Besucher vor. Die Attraktivität des Marktes liegt auch in den strengen Auswahlkriterien begründet. Die Auswahl treffen die Aschaffenburger Künstler Helmut Massenkeil und Andrea Müller.
Das Aschaffenburger Carillon im Ostturm des Schlosses Johannisburg besteht aus 48 Glocken. Zum Carillonfest gibt es Konzerte von Carilloneuren aus der ganzen Welt. Zudem werden Führungen zum Instrument angeboten. Der Spieltisch befindet sich in der Turmhaube des Ostturms, darüber hängen in der Laterne sichtbar die Glocken. Der Carillonneur an der Hebelklaviatur drückt mit geschlossenen Händen die Stocktasten und mit seinen Füßen die Pedale. Er kann mehrere Tasten mit einer Hand greifen. Da ein Carillon keinerlei Dämpfer hat, klingen alle Glocken je nach Größe und Stärke des Anschlages, lang oder kurz nach. Diese Eigenschaft des Instrumentes ermöglicht viele ausschließlich auf Carillons erzeugbare Effekte. Darin besteht der eigentliche Reiz dieses Instrumentes, der ein unverwechselbares Klangbild entstehen lässt. 36 Glocken sind auch automatisch mittels einer Computersteuerung spielbar. Das automatische Spiel wird durch die Schlossuhr ausgelöst und ist täglich um 9.05 Uhr, 12.05 Uhr und um 17.05 Uhr zu hören. Eintritt 2-, € / Tag
Infos:
Kulturamt der Stadt Aschaffenburg
Dalbergstraße 9
63739 Aschaffenburg
Telefon (0 60 21) 3 30 14 25
www.kunstundcarillon.de
Veranstalter Kunsthandwerkermarkt:
Helmut Massenkeil, Tel. 06021/27974,  
mail@massenkeil-bildhauer.de

Veranstaltungsdaten
  • Veranstaltung:
    33. Kunsthandwerkermarkt & Carillonfest
    Kategorie:
    Märkte/Messen – Märkte/Messen
    Datum:
    04.08.2019
    Uhrzeit:
    11:00-20:00 Uhr
    Preis:
    2,- €
    Karten:
    Tageskasse
    Sonstiges:
    Infos: www.kunstundcarillon.de
    Infos:
    www.kunstundcarillon.de
Adresse
  • Schloss Johannisburg und Schlossmuseum
    Schlossplatz 4
    63739 Aschaffenburg

    Telefon:
    06021 3 86 57 - 0