Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Veranstaltungskalender,Expressionismus – eine Revolution in der Literatur

Inhalt

Veranstaltungskalender

Vorträge

Expressionismus – eine Revolution in der Literatur

Lesung und Diskussion mit Dr. Heinz Linduschka Am Mittwoch, den 7.6.2017, um 19 Uhr stellt Dr. Heinz Linduschka vom KirchnerHAUS Verein in der Hofbibliothek Aschaffenburg die Literaturepoche des Expressionismus vor. Als Gymnasiallehrer am JEG Elsenfeld hat Linduschka in zahlreichen Grund- und Leistungskursen Deutsch zwischen 1980 und 2010 auch immer wieder expressionistische Lyrik und Dramatik behandelt. Dabei hat er die Erfahrung gemacht, dass vor allem bei Jugendlichen die expressionistische Lyrik mit ihrer Experimentierfreunde in Inhalt, Sprache und Form, aber auch mit ihrem jugendlichen, rebellischen Impetus viel Interesse fand und findet.
Als „Aufstand mit Eruptionen, Ekstasen, Haß, neuer Menschheitssehnsucht, mit Zerschleuderung der Sprache zur Zerschleuderung der Welt“ charakterisierte Gottfried Benn 1955 rückblickend die Gedichte der Expressionisten, zu denen er selbst zählte. Sie seien „andere Gestalten, andere Gestalter“ gewesen als „die Landschaftsbeträumer und Blümchenbedufter, die dem deutschen Publikum als innige Poeten aufgeredet wurden (und heute wieder aufgeredet werden)“. Von einer  „belasteten Generation“ schrieb Benn, „verlacht, verhöhnt, politisch als entartet ausgestoßen – eine Generation jäh, blitzend, stürzend, von Unfällen und Kriegen betroffen, auf kurzes Leben angelegt.“ Dass expressionistische Literatur bis heute ihren Reiz bewahrt hat und stilbildend für viele Autorinnen und Autoren wurde – auch das ist ein Thema des Vortrags. Im Mittelpunkt stehen konkrete Beispiele für die unterschiedlichen Formen expressionistischer Lyrik, wobei der Zusammenhang zwischen den Werken, den Biografien der Autoren und den sozialen und historischen Hintergründen immer wieder zu spannenden Einsichten führen kann. Bei der Lesung sollen auch jüngere LeserInnen zu Wort kommen – auch beim Gespräch nach dem Vortrag.
Erona Tasholli, angehende Abiturientin am JEG Elsenfeld und erfolgreiche Poetry Slammerin, hat ihr Mitwirken bereits zugesagt. Textgrundlage für den Abend ist die wegweisende Anthologie „Menschheitsdämmerung“, die 1919 von Kurt Pinthus herausgegeben wurde.
Bei dieser Lesung handelt es sich um eine Kooperationsveranstaltung von Hofbibliothek und KirchnerHaus.
Wann: Mittwoch, den 7. Juni 2017, 19 – 20.30 Uhr
Wo: Lesesaal / Hofbibliothek Aschaffenburg, Schloss Johannisburg
Eintritt frei!

Veranstaltungsdaten
  • Veranstaltung:
    Expressionismus – eine Revolution in der Literatur
    Kategorie:
    Vorträge – Vorträge
    Datum:
    07.06.2017
    Uhrzeit:
    19:00- Uhr
    Karten:
    Eintritt frei
    Infos:
    www.hofbibliothek-ab.de