Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Veranstaltungskalender,19. AKT - Europa und die Frauen

Inhalt

Veranstaltungskalender

Ausstellungen/Museen

19. AKT "Europa und die Frauen"

„Man kommt nicht als Frau zur Welt, man wird es“´“, so das programmatische Zitat der Philosophin und Schriftstellerin Simone Beauvoir. Frauen in Europa sind keine homogene Gruppe. Frauen in Europa und natürlich weltweit werden durch Erziehung, durch gesellschaftliche und politische Institutionen geschlechtsspezifische Rollen zugewiesen.
Die Frauen sind das große Thema der Künstlerin VIOLA. Das Thema des weiblichen Körpers unerschöpflich in der Darstellung zieht sich bis heute in VIOLAS Arbeiten durch. Zu den Acrylarbeiten auf Leinwand gesellen sich zunehmend gemalte Skulpturen. Frauen auf Acrylstelen. Das transparente Trägermaterial wird zum festen Bestandteil ihrer Kunst.
VIOLA hat in den letzten 20 Jahren und schon davor ihre Farben, ihre Technik und ihre Malweise, die Themen und Motive erarbeitet, aufgebaut und perfektioniert. Dabei hat sie sich die Freiheit erhalten, nie nach Skizzen oder Vorgaben arbeiten zu müssen. Das Bild baut sich während des Malvorganges auf und sie alleine entscheidet, wann es fertig ist. Diese Suche beginnt bei jedem Bild aufs Neue.
Eintritt: frei | Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 9.30–18 Uhr, Sa. 9.30–16 Uhr | Kulturnacht, 29.6., bis 24 Uhr: Vernissage – Die Künstlerin ist anwesend!
Adresse Veranstaltungsort: Galerie Muschik, Roßmarkt 37, Aschaffenburg
www.galerie-muschik.de

Veranstaltungsdaten
  • Veranstaltung:
    19. AKT - Europa und die Frauen
    Kategorie:
    Ausstellungen/Museen – Ausstellungen/Museen
    Uhrzeit:
    9:30-18:00 Uhr
    Karten:
    Eintritt frei
    Sonstiges:
    Kulturnacht, 29.6., bis 24 Uhr: Vernissage – Die Künstlerin ist anwesend!
    Infos:
    www.aschaffenburger-kulturtage.de