Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Veranstaltungskalender,"Juwel der Nachkriegsmoderne– das Justizgebäude in Aschaffenburg"

Inhalt

Veranstaltungskalender

Führungen

"Juwel der Nachkriegsmoderne– das Justizgebäude in Aschaffenburg"

Das Justizgebäude in Aschaffenburg entstand in den späten 1950er Jahre als Ersatzneubau für den im Krieg zerstörten Vorgängerbau. Als herausragendes Zeugnis der Architektur der Nachkriegsmoderne steht es für den geistigen und politischen Neuanfang nach dem Zweiten Weltkrieg. Es orientiert sich dabei in seiner abstrakten und klaren Formensprache am Geist des Neuen Bauens, ohne auf traditionelle Handwerkskunst zu verzichten. Die Umbrüche dieser Zeit spiegeln sich eindrucksvoll in der städtebaulichen, architektonischen und künstlerischen Gestaltung des Gebäudes wider. Das Staatliche Bauamt Aschaffenburg, das derzeit mit der Generalsanierung des gesamten Gebäudes beauftragt ist, wird den Besuchern diese Aspekte in einer Präsentation mit anschließender Führung nahebringen. Dabei sind auch künstlerische Arbeiten von Christian Schad, Hanns Bail, Alois Bergmann-Franken und anderen Künstlern dieser Zeit zu sehen.
eranstalter: Staatliches Bauamt Aschaffenburg
So 08.09.2019, 11:00 und 13:00 (Dauer jeweils 90 Minuten) Führung durch das Staatliche Bauamt Treffpunkt: Justizgebäude, Haupteingang Erthalstraße 3, Aschaffenburg
www.aschaffenburg.de

Veranstaltungsdaten
  • Veranstaltung:
    "Juwel der Nachkriegsmoderne– das Justizgebäude in Aschaffenburg"
    Kategorie:
    Führungen – Führungen
    Datum:
    08.09.2019
    Uhrzeit:
    11:00|So--13:00 Uhr
    Infos:
    www.aschaffenburg.de