Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Veranstaltungskalender,Gesichter der Flucht

Inhalt

Veranstaltungskalender

Ausstellungen/Museen

Gesichter der Flucht

Mit Hilfe von Großdrucken an den Fenstern im Erdgeschoss des Stadttheaters werden Ausschnitte der Serie zum Thema Flucht, gezeigt. Der mehrfach preisgekrönte Fotograf des Main-Echo, Stefan Gregor, portraitierte 2015 im Auftrag der Zeitung die Flüchtlinge in der neu eingerichteten Notunterkunft in Hösbach. Derzeit versucht er, einen Teil der portraitierten aufzuspüren, und sie in ihrer heutigen Situation noch einmal fotografieren. Später im Jahr ist dann eine umfangreichere Fotoausstellung in einer Galerie geplant.
Stefan Gregor wollte Einzelportraits von Geflüchteten in der Unterkunft aufnehmen, um der Flucht ein Gesicht zu geben. Er wollte aufzeigen, dass es keine anonyme „Flut“ wilder Horden ist, die über unser Land „hereinbricht“, sondern Einzelschicksale, die die Menschen zur Flucht getrieben haben. Dabei musste er auch an die Großeltern und Eltern in seiner Familie denken, die am Ende des Zweiten Weltkrieges als Ostvertriebene in Lagern hier in Westdeutschland ankamen und alles andere als willkommen bei der einheimischen Bevölkerung gewesen sind. Und dass das Trauma der Flucht und Vertreibung ein Leben lang bleibt, bis zum Ende.
Veranstaltung  der Initiative GeHmit im Rahmen der Aschaffenburger Kulturtage

 

Veranstaltungsdaten
Adresse
  • Volkshochschule (VHS)
    Luitpoldstraße 2
    63739 Aschaffenburg

    Telefon:
    06021 3 86 88 - 0
    Telefax:
    06021 3 86 88 - 20
    Email: