Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Veranstaltungskalender,Claudia Koreck

Inhalt

Veranstaltungskalender

Musik

Claudia Koreck

Auf ihrem zehnten Studioalbum feiert Claudia Koreck den Spaß an der musikalischen Vielseitigkeit: "Auf die Freiheit" zeigt die bayerische Singer-Songwriterin so experimentierfreudig wie noch nie. Wahre Künstler sind frei. Frei von Schubladen, frei von Marketingplänen, frei von den Entscheidungen anderer. Claudia Koreck hat sich ihre Freiheit erkämpft und nie wieder nehmen lassen. Sie singt auf Bairisch, wenn sich das für sie gut anfühlt (angefangen mit ihrem Hit-Debüt "Fliang" 2007 bis zum aktuellen Album). Manchmal singt sie auf Hochdeutsch, manchmal auf Englisch, manchmal für Kinder.
Das im Corona-Sommer 2020 entstandene Programm schlägt einen Bogen von der funky Disco-Nummer ("Katz und Maus") bis zum Gypsy-Folk ("Fremde Melodie"), vom bassgetriebenen "Vida Bonita" bis zum Trompeten-Reggae-Schelmenstück ("Bahamas"). Die überraschendste Nummer dürfte "Vegas" sein. Mit reduzierter Stimme und verstärktem Bass, mit treibendem Beat und einem Revue-Refrain im Abba-Stil verblüfft Koreck in einer neuartigen Fusion aus Bairisch und Billie Eilish.
Eine bunte, wilde, spannende Mischung präsentiert sie dieses Mal, aber gerade das gefällt der Künstlerin. "Das Schubladen-Ding war nie meins", sagt sie, "ich bin in mehreren Richtungen dahoam". Die Frau an sich sei ja ein zyklisches Wesen, erklärt sie weiter, "oft sehr launisch und abwechslungsreich. Der Spaß liegt in der Vielseitigkeit."  Infos: www.colos-saal.de
Achtung neu: Volle Kapazität, keine Maske, Tanzen erlaubt, 3G Plus Nachweis erforderlich
 

 

Veranstaltungsdaten