Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Veranstaltungskalender,Festival der Preisträger des ARD-Wettbewerbs

Inhalt

Veranstaltungskalender

Musik

Festival der Preisträger des ARD-Wettbewerbs

Andrea Obiso – Violine (2. Preis, 2017), Katarzyna Budnik-Gałązka – Violine (3. Preis, 2013), Bruno Philippe – Violoncello (3. Preis und Publikumspreis, 2014), Wies de Boevé – Kontrabass (1. Preis und Publikumspreis, 2016), Kateřina Javůrková – Horn (2. Preis, 2016), Wataru Hisasue – Klavier (3. Preis, 2017)
Zoltán Kodály (1882-1967): Intermezzo für Streichtrio
Johannes Brahms (1833-1897): Trio für Horn, Violine und Klavier, op. 40
Joseph Jongen (1873-1953): Poème für Violoncello und Klavier, op. 16
Håkon Thelin (*1976): Melodia de los sueños für Horn und Kontrabass
Franz Schubert (1797-1828): Quintett für Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass A-Dur (Forellenquintett) D 667 (op. post. 114)
Seit 2001 veranstaltet der ARD-Musikwettbewerb Kammermusikfeste, zu denen Preisträger und andere herausragende Teilnehmer verschiedener Wettbewerbsjahrgänge eingeladen werden. Den jungen Musikern sollen dadurch unter anderem Begegnungen ermöglicht werden, aus denen sich weitere künstlerische und berufliche Entwicklungen ableiten lassen.
Der Internationale Musikwettbewerb der ARD gehört zu den ältesten Wettbewerben überhaupt. Er setzt sich auch weiterhin zum Ziel, unter den vielen jungen Musikerinnen und Musikern, die sich jedes Jahr in München dem enormen Konkurrenzdruck stellen, echte Persönlichkeiten zu entdecken. Die technischen Anforderungen müssen selbstverständlich hoch sein, doch es geht nicht darum, hochvirtuose Automaten zu finden, sondern junge Menschen, die mit ihrer Musik wirklich etwas zu sagen haben, die spüren, dass der Musikbetrieb bei aller Hektik und Konkurrenz vom künstlerischen Miteinander lebt. Wie sehr dieses Bewusstsein in den letzten Jahren gewachsen ist, zeigt die wachsende Zahl kleiner und großer Kammermusikfestivals in ganz Europa, bei denen Musiker nicht zuletzt als Freunde zusammen kommen.
Die Botschaft dieser Festivals lautet: Kammermusik verbindet. Und so sollen auch diese Kammerkonzerte die Preisträger des ARD-Musikwettbewerbs dazu ermutigen, mit anderen Musik zu machen, in neuen Ensemble-Formationen, mit Kolleginnen und Kollegen, die man zuvor vielleicht nur flüchtig bei der Preisverleihung oder in den Schlusskonzerten wahrgenommen hat, die man möglicherweise auch gar nicht kennt, weil es sich um Preisträger vorangegangener Jahre handelt.
Kartenvorverkauf:
Theaterkasse im Stadttheater
Schlossgasse 8
63739 Aschaffenburg
Telefon 06021 / 330 1888
Fax 06021 / 330 1889
theaterkasse@aschaffenburg.de
Öffnungszeiten
September bis Dezember: Mo-Fr 10:00-18:00 Uhr | Sa 10:00-13:00 Uhr
Januar bis Juli: Mo-Fr 13:00-18:00 Uhr | Sa 10:00-13:00 Uhr
Geschlossen: 27.12.2016 bis 02.01.2017 | 27.02.2017 bis 28.02.2017

Veranstaltungsdaten
  • Veranstaltung:
    Festival der Preisträger des ARD-Wettbewerbs
    Abonnementreihe:
    Kammermusikring und freier Verkauf
    Kategorie:
    Musik – Musik
    Datum:
    11.05.2018
    Uhrzeit:
    20:00- Uhr
    Karten:
    Theaterkasse, Tel. 06021/330 1888
    Sonstiges:
    Bühne 1
    Infos:
    www.stadttheater-aschaffenburg.de