Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Veranstaltungskalender,Nathan der Weise

Inhalt

Veranstaltungskalender

Sprechtheater

"Nathan der Weise"

Der äußerst wohlhabende Jude Nathan ist just von einer Geschäftsreise in seine Heimatstadt, das Jerusalem zur Zeit des Dritten Kreuzzugs, zurückgekehrt, als er erfährt, dass seine adoptierte Tochter Recha, einst christlich getauftes Waisenkind, von einem Tempelherrn vor dem Feuertod gerettet worden ist. Jener, selbst Angehöriger eines christlichen Ordens, verdankt sein eigenes Leben wiederum der unerwarteten Begnadigung durch Sultan Saladin. Während letzterer die Weisheit Nathans mit der Frage nach der „wahren Religion“ prüfen will, verliebt sich der Tempelherr in Recha. Nathan, der einen nahen Verwandten in ihm vermutet, verweigert die Eheschließung. Auf Drängen des aufgebrachten Tempelherrn hin will der korrupte Patriarch von Jerusalem Nathan mit einer Intrige zu Fall bringen …
Aktueller denn je: Lessings Drama von 1779 schildert auf einzigartige Weise den Konflikt der drei großen Weltreligionen. Dem jüdischen Kaufmann Nathan gelingt es jedoch, jene zu vereinen und mit einem zeitlosen Toleranzgedanken zu bestechen. Bis heute gilt „Nathan der Weise“ als Inbegriff der deutschen Aufklärung sowie der religiösen Toleranz.
Besetzung:
Nathan: Dieter Schaller
Recha: Nicola Borgmann
Daja: Grazia Dominante
Tempelherr: Steffen Rosenberger
Saladin: Armin Gottstein
Sittah: Simone Seebacher
Klosterbruder, Patriarch: Günter Geisler
Regie: Jürgen Overhoff
Dramaturgie: Nina Mähliß
Soufflage:Kirsten Schäfer
Für Schulklassen: Bei diesem langen Stück (2,5 Stunden incl. Pause) könnten wir für auswärtige Klassen auf Anfrage auch einen früheren Beginn (19:30) organisieren.
Infos: Telefon 0151 19325847, www.erthal-theater.de
Kartenreservierung ist auch per Mail möglich: erthaltheater@googlemail.com

Veranstaltungsdaten
Adresse