Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Veranstaltungskalender,Töpfermarkt

Inhalt

Veranstaltungskalender

Märkte & Feste

Töpfermarkt

Zum Beginn der Veranstaltungssaison 2018 im Innenhof von Schloss Johannisburg wird es in diesem Jahr eine Premiere geben: den ersten Töpfermarkt in Aschaffenburg, organisiert von Stephan Lobensteiner aus Prien am Chiemsee. Auch für ihn ist es heuer der erste Termin von insgesamt 14 Töpfermärkten in Süddeutschland und den neuen Bundesländern.
Der Grundgedanke ist es, professionellen Handwerkern und Künstlern ein Forum zu bieten, wo sie ihre qualitativ hochwertigen Arbeiten einem interessierten Publikum präsentieren können. Dazu wurden Töpfer/innen und Keramiker aus ganz Deutschland und den Nachbarländern für eine Teilnahme eingeladen. Aus den vielen Bewerbungen wurden 40 Teilnehmer ausgewählt, wobei die Messlatte für die Auswahl hoch aufgelegt ist: strenge Kriterien wie Professionalität, Originalität und Qualität sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung.
Gerade in punkto Qualität und Vielfalt haben das Töpfer- und Keramikhandwerk jede Menge zu bieten. Kaum ein anderes Handwerk kann auf eine so lange Geschichte und Tradition zurückblicken. Überall in der Welt sind Gefäße aus Ton für den täglichen Gebrauch unentbehrlich, Tonbearbeitung und Keramikkunst sind wesentlich für die kulturelle Identität.
Diese Tradition fortzuführen und mit zeitgemäßen Vorstellungen in Einklang zu bringen ist eine der großen Herausforderungen für unsere Töpfer und Keramiker.
Alle angebotenen Arbeiten entstehen in den Handwerksbetrieben der Aussteller, größtenteils in Meisterwerkstätten und Familienunternehmen. Massenproduktion und Handelsware wird der Besucher nicht finden, dafür aber die ganze spannende Bandbreite eines faszinierenden Handwerks, obendrein natürlich fachkundige Beratung.
Das Angebot auf dem Töpfermarkt umfasst Gebrauchskeramik für den täglichen Einsatz bis zu modernen Arbeiten, Schmuck aus Ton, feines Porzellan, Rakubrand, verspielte Kunst und Gartenobjekte. Keramik-Design in allen Facetten. Tassen, Teller, Schalen, Krüge und Objektkunst in allen Varianten erwarten den Besucher. 
Mit von der Partie sind Töpfer aus ganz Deutschland von Konstanz bis Berlin, aber natürlich auch aus der Region und unseren Nachbarländern.
Ute Andre-Engelhard wird ihren Raku-Ofen einheizen und vorm Schlosstor faszinierende Unikate brennen. Vorführungen wie das Drehen auf der Töpferscheibe geben einen Einblick in das Handwerk das Keramikers und im Kindertöpferzelt können unsere kleinen Besucher dann auch selbst kreativ werden.
Ergänzend zur Keramik bietet Korbmachermeister Norbert Grimmer aus dem Erzgebirge ein reichhaltiges Sortiment an Körben und Flechtwerk und repariert vor Ort gerne kleinere Schäden an mitgebrachten Korbwaren…
Nutzen Sie auch die Gelegenheit, Schloss Johannisburg zu besichtigen. Die Eintrittskarte zum Töpfermarkt ist gleichzeitig ein Kombiticket für einen Schlossbesuch!
Das gastronomische Angebot der Schlossweinstuben lädt ein zum entspannten Verweilen und Genießen.
Ein spannendes, buntes, professionelles Angebot und das tolle Ambiente von Schloss Johannisburg garantieren ein schönes Wochenende. Wer echte Qualität sucht wird hier garantiert fündig...
Der Markt findet am 14. und 15. April, Samstag von 10 bis 18 Uhr, Sonntag von 11 bis 18 Uhr statt, Eintritt pro Tag 2,- Euro, Schüler & Studenten frei.
Der Eintrittspreis berechtigt auch zum freiem Eintritt ins Schloss!

Veranstaltungsdaten
  • Veranstaltung:
    Töpfermarkt
    Kategorie:
    Märkte & Feste – Märkte & Feste
    Uhrzeit:
    10:00-18:00 Uhr
    Infos:
    www.maerkte.info
Adresse
  • Schloss Johannisburg und Schlossmuseum
    Schlossplatz 4
    63739 Aschaffenburg

    Telefon:
    06021 3 86 57 - 0