Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Veranstaltungskalender,Grandes Dames

Inhalt

Veranstaltungskalender

Bühne

"Grandes Dames"

Beating
Choreografie: Virginie Brunelle
Musik: Franz Liszt, Jorge Bolet, Henryk Górecki & Kronos Quartet, Max Richter
Koproduktion mit Danse Danse (Montréal), gefördert von der Initiative New Chapter des Canada Council for the Arts
We love Horses
Choreografie: Helena Waldmann
Musik: jayrope
Infant Spirit
Choreografie: Marco Goecke
Musik: Antony and the Johnsons
Electric Life
Choreografie: Eric Gauthier & Andonis Foniadakis
Musik: Stephan Boehme, David Bowie
Höchste Zeit für ein Programm, das die „Women of Dance“ würdigt. Die vier Uraufführungen unter dem Titel "Grandes Dames" tun dies auf ganz unterschiedliche Art. Zwei Stücke, eines von Marco Goecke, eines von Gauthier und Foniadakis, erweisen zwei Ikonen des Tanzes, Pina Bausch und Louise Lecavalier, ihre Reverenz. Zwei weitere Chorografien stammen direkt von in der Tanzwelt profilierten Frauen: Helena Waldmann und Virginie Brunelle.
Mit "Beating" begibt sich die kanadische Choroegrafin Virginie Brunelle auf eine poetische Suche nach der Wahrheit der Gefühle und lässt die Tänzerinnen und Tänzer Liebe und Leid durchleben. Die Tanzregisseurin Helena Waldmann hingegen verbindet Tanz mit gesellschaftspolitischen Themen. In "We Love Horses" konfrontiert sie die Freiheit der Bewegung mit der Zähmung von Pferden und der sinnbildlichen Domestizierung des Menschen durch Gesetze.
Es waren Aufführungen von Pina Bausch, die den heutigen Ballettdirektor der Staatsoper Hannover, Marco Goecke, einst zum Tanz führten. So handelt seine Choreografie "Infant Spirit" von seiner ganz persönlichen Beziehung zu der Pionierin des modernen Tanztheaters. Mit dem Stück "Electric Life" verbeugen sich Kompaniechef Eric Gauthier und Co-Choreograf Andonis Foniadakis vor der kanadischen Tänzerin Louise Lecavalier. Deren hochenergetischen Arbeiten haben ihr in der zeitgenössischen Tanzwelt Kultstatus verschafft.
Theaterkasse im Stadttheater
Schlossgasse 8
63739 Aschaffenburg
Telefon 0 60 21 / 330 1888
Fax 0 60 21 / 330 1889
theaterkasse@aschaffenburg.de
Öffnungszeiten:September bis Dezember: Mo bis Fr 10 - 18 Uhr | Sa 10 - 13 Uhr, Januar bis Juli: Mo bis Fr 13 - 18 Uhr | Sa 10 - 13 Uhr

 

 

 

Veranstaltungsdaten
  • Veranstaltung:
    Grandes Dames
    Abonnementreihe:
    Ring T und freier Verkauf
    Kategorie:
    Bühne – Bühne
    Datum:
    18.10.2018
    Uhrzeit:
    20:00- Uhr
    Karten:
    Theaterkasse, Tel. 06021/330 1888
    Infos:
    www.stadttheater-aschaffenburg.de
Adresse