Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Veranstaltungskalender,Liederabend

Inhalt

Veranstaltungskalender

Musik

Liederabend

Franz Schubert (1797-1828)
Auf dem Strom D 943 in einer Bearbeitung für Cello
Schwanengesang D 957 (13 Lieder nach Rellstab und Heine)
Schwanengesang op. 23/3 D 744
Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Klaviersonate cis-Moll op. 27 Nr. 2 (Mondscheinsonate)
Gregor Mayrhofer (*1987)
Nachklänge Beethovenscher Musik (Auftragskomposition)
Text: Clemens Brentano
In Franz Schuberts letzter Liedsammlung Schwanengesang finden sich zweierlei Lieder, die jedoch gleichermaßen typisch für den früh verstorbenen Komponisten sind: Die noch recht traditionsverbundenen Vertonungen der Verse Ludwig Rellstabs geben sich abwechselnd freundlich, melancholisch oder auch schwärmerisch. Dagegen inspirierten Heinrich Heines Gedichte Schubert zu einer neuartigen und schockierenden Musik, aus der Zerrissenheit und abgrundtiefe Verzweiflung sprechen.
Neben Schubert rückt Ludwig van Beethoven in den Fokus: zum einen mit der Mondscheinsonate, die Pianist Martin Helmchen beiträgt. Und zum anderen als Anreger für Gregor Mayrhofer: Der junge Komponist, Dirigent und Pianist hat in seinem neuesten Werk Einträge aus Beethovens Konversationsheften verarbeitet, außerdem Clemens Brentanos Gedicht Nachklänge Beethovenscher Musik.

Theaterkasse im Stadttheater
Schlossgasse 8
63739 Aschaffenburg
Telefon 06021 / 330 1888
Fax 06021 / 330 1889
theaterkasse@aschaffenburg.de

Öffnungszeiten:
September bis Dezember: Di-Fr 10:00-18:00 Uhr | Sa 10:00-13:00 Uhr
Januar bis Juli: Di-Fr 13:00-18:00 Uhr | Sa 10:00-13:00 Uhr
Geschlossen montags, sonntags und feiertags
www.stadttheater-aschaffenburg.de

 

 

Veranstaltungsdaten