Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Veranstaltungskalender,Simon & Jan "Hallelujah"

Inhalt

Veranstaltungskalender

Bühne

Simon & Jan "Hallelujah"

„Falls es den Kabarett-Gott gibt, dann müsste so eine Gruppe ganz groß rauskommen. Sie müsste mit Preisen überhäuft werden für ihre Klugheit, für ihre selten zu findende Textqualität, für ihre Selbstironie, für ihre Musikalität sowieso, und für die Kaltschnäuzigkeit, sich nicht im Geringsten anzubiedern – selbst wenn es um einen Wettbewerb geht, wo die Anbiederung gewissermaßen Zweck der Veranstaltung ist.“(Passauer Neue Presse, 27.2.2014) Auch in ihrem neuen Programm ,,Halleluja!“ wird der Erwartungshaltung des klassischen Kabarettpublikums von den beiden Mittdreißigern mit diabolischem Spaß ein Bein nach dem anderen gestellt. Hier wird dem Bürger aufs Maul, in den Kopf und in den Facebook- Account geschaut, man fühlt sich angesprochen und gemeint, genau so wie zuweilen ertappt und entlarvt. Sie singen sich in den Kopf ihres Zuhörers um ihm vor selbigen zu stoßen. Und wenn sie ihr Publikum doch einmal bei der Hand nehmen, dann nur, um es sanft in den nächsten Abgrund zu reißen. Dabei sind ihre Texte saukomisch, teils ins Absurde überdreht und die zeitgeistigen Grenzen der politischen Korrektheit gern mal übertretend. Sie stehen mit Riesenmagneten vor Piercingshops, begeben sich auf die Suche nach der Eierleckenden Wollmilchsau, und das moralische Dilemma der Wohlstandsgesellschaft klingt bei ihnen in etwa so: ,,Mein Leben ist ein Ponyhof, doch leider find ich Ponys doof. “Simon & Jan sind clowneske Chronisten unserer Wirklichkeit. Ihre weitreichende Diagnose lautet Weltschmerz. Doch sie wissen Rat: Tombola für Pessimisten – jeder kriegt ein Hoffnungslos. Der Zuhörer findet sich hin- und hergerissen zwischen symphonischen Klängen und Quatsch in einem den Verstand beanspruchenden Programm voller Gefühl. Wie man es auch dreht und wendet – Simon und Jan nehmen einen ganz schön mit. Simon und Jan sind Gewinner des:
St. Ingberter Pfanne 2013 *** Prix Pantheon 2014 *** Deutscher Kleinkunstpreis 2016 *** Bayerischer Kabarettpreis 2016 *** nominiert für den Deutschen Musikautorenpreis 2016 ***
Vorverkaufstellen:
Hofgarten Kabarett
Hofgartenstr. 1a
63739 – Aschaffenburg
Tel: 06021-200455
Büroöffnungszeiten:
Dienstag, Donnerstag und Freitag von 14.30 – 18.30 Uhr
An Veranstaltungstagen ist unsere Abendkasse ab 18:00 Uhr auch telefonisch erreichbar.
Bitte sprechen Sie auf unseren Anrufbeantworter und vergessen Sie nicht, uns Ihre Telefonnummer mitzuteilen oder schicken Sie uns eine E-Mail an:
sekretariat(at)hofgarten-kabarett.de
Kartenkiosk in der Stadthalle am Marktplatz
63739 Aschaffenburg
Tel: 06021 – 21110 oder –21119
Mo – Fr 10:00 – 14:00 und 15:00 – 18:00 Uhr,
Sa 10:00 – 14:00 Uhr
Main – Echo Geschäftsstelle
Goldbacher Str. 25 – 27
63739 – Aschaffenburg
Tel: 06021 – 396 1327
Mo – Fr 9:30 – 18:00 Uhr
Sa 9:30 – 13:00 Uhr
und bei allen weiteren Geschäftsstellen des Main-Echo
Zigarren-Stenger
Sandgasse 30
63739 – Aschaffenburg
Tel: 06021 – 23355
Mo – Fr 9:00 – 18:00 Uhr
Sa 9:00 – 14:00 Uhr
Theaterkasse des Stadttheaters
Schloßgasse 8
63739 Aschaffenburg
Tel: 06021 – 3301888
Mo – Fr 13:00 – 18:00 Uhr
Sa 11:00 – 13:00 Uhr
Ticketservice Alzenau
Im Fachmarkt Holz Botzem
Rodenbacher Straße 28
63755 Alzenau
Tel: 06023 – 310940
Mo und Fr 15:00 – 18:00 Uhr
Do 10:00 – 12:00 Uhr und 15:00 – 18:00 Uhr
& Online-Tickets www.printyourticket.de, www.hofgarten-kabarett.de

 

Veranstaltungsdaten
Adresse
  • Hofgarten Kabarett
    Hofgartenstraße 1a
    63739 Aschaffenburg

    Telefon:
    06021 200 455
    Telefax:
    06021 200477