Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Veranstaltungskalender,MATTHÄUSPASSION

Inhalt

Veranstaltungskalender

Musik

MATTHÄUSPASSION

Johann Sebastian Bachs Matthäuspassion zählt zu den größten Meisterwerken der Musikliteratur und insbesondere der Kirchenmusik. Selbst im Schaffen Bachs nimmt dieses Werk eine Ausnahmestellung hinsichtlich des kompositorischen wie auch des aufführungspraktischen Aufwandes ein, der mit diesem Werk verbunden ist: Zwei Chöre, zwei Orchester mit zwei Orgeln, fünf Solisten und zusätzlich ein Schülerchor zur Darstellung des mit roter Tinte in die Partitur geschriebenen Chorals „O Lamm Gottes unschuldig“ bedeuteten nicht nur in der Zeit Bachs die Aufbietung aller in der Stadt zur Verfügung stehenden musikalischen Kräfte. Grund für diesen immensen Aufwand war der, dass Bach das Leiden und Sterben Jesu für das Heil der Menschen als das Zentrum des christlichen Glaubens verstand und ihm deshalb kein Mittel zu teuer war, die Passion Jesu dem Hörer zu vermitteln und ihn damit zur Anteilnahme an diesem Geschehen zu bewegen.
Die Aschaffenburger Kantorei, die Stiftschorknaben und –Mädchen (Einstudierung Caroline Roth)  und das Bachcollegium Aschaffenburg unter der Leitung von KMD Christoph Emanuel Seitz bringen die MATTHÄUSPASSION von Johann Sebastian Bach am Sonntag, dem 25. März um 17.00 Uhr in der Aschaffenburger Christuskirche zur Aufführung.
Folgende Solisten konnten für die Aufführung gewonnen werden:
Susa Bereznai – Sopran, Anna Haase – Alt, Thomas Heyer – Tenor, Timon Führ – Baß (Arien),
Thomas Gropper  – Baß (Christus)
Eintrittskarten zu 25 €/erm. 20 € sind erhältlich im Vorverkauf bei Buchhandlung Diekmann, im Ökum. Kirchenladen und an der Tageskasse (ab 16.00 Uhr)
Tel. Vorbestellung ist im Pfarramt der Christuskirche zu den Bürozeiten möglich unter: 06021/380413.

 

Veranstaltungsdaten