Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Veranstaltungskalender,Wishbone Ash - supp.: Doris Brendel

Inhalt

Veranstaltungskalender

Rock/Pop

Wishbone Ash - supp.: Doris Brendel

Wishbone Ash, eine der einflussreichsten Bands der Rockgeschichte, kehrt nach Deutschland zurück. Bei ihren Shows schlagen sie gekonnt die Brücke zwischen alten und neuen Songs und ziehen mit ihrem einzigartigen Sound sowohl langjährige, als auch neue Fans in ihren Bann.
Wishbone Ash wird von den beiden Lead Gitarristen Andy Powell und Mark Abrahams angeführt. Bassist Bob Skeat, der seit 18 Jahren Teil der Band ist, bestimmt mit Joe Crabtree an den Drums das Tempo.
Über die Jahre hinweg hat die Band sich in den verschiedensten Musikstilen ausprobiert, von Folk, Blues und Jazz, bis hin zu pedal-to-the-metal Rock und Elektronik. Doch egal, welcher Stil, Wishbone Ash‘s Markenzeichen ist und bleibt der unverwechselbare Sound der zwei Leadgitarren von dem Bands wie Thin Lizzy, Lynyrd Skynyrd, Iron Maiden und Opeth beeinflusst wurden. Es gibt keine andere Rockband, die mehr aus dem „Twin-Guitar“ Konzept gemacht hat als The Ash.
Im Vorprogramm präsentiert Doris Brendel ihre neuesten Songs aus ihrem frischen Album Eclectica. Die aus Österreich stammende Sängerin ist die Tochter des weltberühmten Pianisten Alfred Brendel und wird von Fans als moderne Janis Joplin bezeichnet. Bereits seit dreißig Jahren tummelt sie sich im englischen Musikgeschäft, war Sängerin der Band The Violet Hour und arbeitete mit Alvin Lee, Gary Moore, Sam Brown. Außerdem tourte sie mit Marillion, Nils Lofgren, John Farnham und Steve Marriott. Mit Wishbone Ash ist sie bereits zum dritten Mal on Tour. Karten: Fon: 06021 27239, Fax: 06021 29874, e-Mail: info@colos-saal.de.

Veranstaltungsdaten
  • Veranstaltung:
    Wishbone Ash - supp.: Doris Brendel
    Kategorie:
    Rock/Pop – Rock/Pop
    Datum:
    31.01.2018
    Uhrzeit:
    20:00- Uhr
    Karten:
    Fon: 06021 27239, www.colos-saal.de
    Sonstiges:
    Einlass 19 Uhr, Email: info@colos-saal.de
    Infos:
    www.colos-saal.de