Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Verwaltung,Stadtrat,Beschlüsse aus nichtöffentlichen Sitzungen

Inhalt

Beschlüsse aus nichtöffentlichen Sitzungen

Beschlüsse aus den nichtöffentlichen Sitzungen des Haupt- und Finanzsenats und des Plenums vom 15. Juli 2019

Lüftungsanlage Dalberg-Gymnasium
Für die Lüftungsanlage der Sanitäranlagensanierung am Dalberg-Gymnasium wurde eine freihändige Vergabe durchgeführt, da auf die öffentliche Ausschreibung kein Angebot einging. Die Firma Wagner, Biebergemünd, erhält aufgrund Ihres Angebotes vom 02.07.2019 den Auftrag für die Lüftungsanlage
Pressekontakt: Stadt Aschaffenburg, Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft, Telefon 06021 330-1221, amt-fuer-hochbau-und-gebaeudewirtschaft@aschaffenburg.de

Erweiterung Kita Inselstraße
Der Stadtrat stimmt der Vergabe der Architektenleistung für die Bauleitung der Erweiterung der Evangelischen Kindertagesstätte Inselstraße zu an Bachmann Architekten GmbH,  Aschaffenburg.
Pressekontakt: Stadt Aschaffenburg, Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft, Telefon 06021 330-1221, amt-fuer-hochbau-und-gebaeudewirtschaft@aschaffenburg.de

Sportplatz Auweg
Der Auftrag über die Sportplatzbauarbeiten für die Umrüstung der Flutlichtanlage auf dem Kunstrasenplatz im Auweg wird an die Firma Licht-Ton-Datenkommunikation GmbH (Usingen) vergeben. Der Baubeginn der Ausführung ist für die Kalenderwoche 35 vorgesehen. Es soll eine unmittelbare Auftragsvergabe erfolgen. Auf die Wahrung der Einspruchsfrist wird verzichtet.
Pressekontakt: Stadt Aschaffenburg, Garten- und Friedhofsamt, Telefon 06021 3583-0, garten-und-friedhofsamt@aschaffenburg.de

Außenanlage Umweltstation
Der Auftrag über die landschaftsgärtnerischen Arbeiten für den Neubau der Außenanlagen Umweltstation wird an die Fa. Liesen vergeben. Der Baubeginn der Ausführung ist für Oktober 2019 vorgesehen. Es soll eine unmittelbare Auftragsvergabe erfolgen. Auf die Wahrung der Einspruchsfrist wird verzichtet.
Pressekontakt: Stadt Aschaffenburg, Garten- und Friedhofsamt, Telefon 06021 3583-0, garten-und-friedhofsamt@aschaffenburg.de

Universal-Fräs- und Bohrmaschinen
Die Verwaltung wird beauftragt, der Firma Kunzmann Maschinenbau GmbH, 75196 Remchingen, den Zuschlag zur Lieferung, Aufstellung und Inbetriebnahme von vier Universal-Fräs- und Bohrmaschinen für die Staatliche Berufsschule I zu erteilen.
Pressekontakt: Stadt Aschaffenburg, Schulverwaltungs- und Sportamt, Telefon 06021 330-1430, schulverwaltungs-und-sportamt@aschaffenburg.de

Ausgleichpflanzungen
Der Auftrag für die landschaftsgärtnerischen Arbeiten zur Anlage der Ausgleichspflanzungen im Bereich „Nilkheimer Felder“ mit anschließender zweijährigen Entwicklungspflege ist an die Firma Steingässer, Miltenberg zu vergeben.
Pressekontakt: Stadt Aschaffenburg, Garten- und Friedhofsamt, Telefon 06021 3583-0, garten-und-friedhofsamt@aschaffenburg.de

Betriebskostenzuschuss KirchnerHAUS
Die Stadt gewährt dem KirchnerHAUS Aschaffenburg e. V., zur Deckung der Betriebskosten der     angemieteten Räume im Kirchner-Haus ab dem 1.8.2019 einen monatlichen Betriebskostenzuschuss in Höhe von 600 €, befristet bis zum 31.12.2024.
Pressekontakt: Stadt Aschaffenburg, Finanz- und Ordnungsverwaltung, Telefon 06021-1288, meinhard.gruber@aschaffenburg.de

Fassade Berufsschule I
Für die Demontage der Fassadenplatten an der Berufsschule I wurde aufgrund der Dringlichkeit eine freihändige Vergabe durchgeführt. Die Firma EMAK, Frankfurt, erhält aufgrund ihres Angebotes vom 05.07.2019, den Auftrag für die Demontage der Fassadenplatten an der Berufsschule I.
Pressekontakt: Stadt Aschaffenburg, Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft, Telefon 06021 330-1221, amt-fuer-hochbau-und-gebaeudewirtschaft@aschaffenburg.de

Dachabdichtung Kronberg-Gymnasium
Das Offene Verfahren nach § 3 EU – VOB/A für die Dachabdichtungsarbeiten am Kronberg Gymnasium (3. Bauabschnitt) wird gemäß § 17 EU – VOB/A aufgehoben, weil kein Angebot eingegangen ist. Als neues Verfahren wird ein Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb durchgeführt.
Pressekontakt: Stadt Aschaffenburg, Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft, Telefon 06021 330-1221, amt-fuer-hochbau-und-gebaeudewirtschaft@aschaffenburg.de


Schwimmhalle Schönbergschule
Die Arbeiten für die Erneuerung des Lüftungsgerätes „Schwimmhalle“ in der Schönbergschule, Wilhelmstr. 62, Aschaffenburg wurden im Juni 2019 öffentlich ausgeschrieben. Firma L. Hammer GmbH, Kleinostheim erhält aufgrund ihres Angebotes vom 26.06.2019 den Auftrag für die Lüftungsarbeiten
Pressekontakt: Stadt Aschaffenburg, Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft, Telefon 06021 330-1221, amt-fuer-hochbau-und-gebaeudewirtschaft@aschaffenburg.de

Sanierung Dalberg-Gymnasium
Der Auftrag für die Lieferung und Montage der Elektro / Stark- und Schwachstromanlage für die Sanitäranlagensanierung am Dalberg Gymnasium geht aufgrund ihres Angebotes vom 21.06.2019 an die Fa. MS Elektrotechnik GmbH & Co. KG, Elsenfeld.
Pressekontakt: Stadt Aschaffenburg, Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft, Telefon 06021 330-1221, amt-fuer-hochbau-und-gebaeudewirtschaft@aschaffenburg.de

Sanierung Dalberg-Gymnasium
Die Estrich- /Fliesenarbeiten für die Sanierung der Sanitäranlagen am Dalberg-Gymnasium wurden im Mai 2019 öffentlich ausgeschrieben. Die Firme Pirzer, Walderbach, erhält aufgrund ihres Angebotes vom 20.06.2019 den Auftrag für die Estrich- /Fliesenarbeiten am Dalberg-Gymnasium.
Pressekontakt: Stadt Aschaffenburg, Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft, Telefon 06021 330-1221, amt-fuer-hochbau-und-gebaeudewirtschaft@aschaffenburg.de

Sanierung Dalberg-Gymnasium
Die Brandschutz-, Trockenbau-, Verputz- und Malerarbeiten für die Sanierung der Sanitäranlagen am Dalberg-Gymnasium wurden im Mai 2019 öffentlich ausgeschrieben.
Die Firme Rolf GmbH, Karlstein, erhält aufgrund ihres Angebotes vom 20.06.2019 den Auftrag für die Brandschutz-, Trockenbau-, Verputz- und Malerarbeiten am Dalberg-Gymnasium.
Pressekontakt: Stadt Aschaffenburg, Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft, Telefon 06021 330-1221, amt-fuer-hochbau-und-gebaeudewirtschaft@aschaffenburg.de

Zuschuss Tierschutzverein
Die Stadt Aschaffenburg zahlt für das Haushaltsjahr 2019 einen einmaligen zusätzlichen verlustunabhängigen Zuschuss in Höhe von 35.000 € an den Tierschutzverein Aschaffenburg und Umgebung e.V. Die Mittel sind zweckgebunden für den Betrieb des Tierheimes zu verwenden
Pressekontakt: Stadt Aschaffenburg, Finanz- und Ordnungsverwaltung, Telefon 06021-1288, meinhard.gruber@aschaffenburg.de