Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Bürger in Aschaffenburg,Bürgerservice,Leistungen des Bürgerservicebüros,Zulassungen & Wunschkennzeichen,Ausserbetriebsetzung-eines-Fahrzeuges

Inhalt

Außerbetriebsetzung eines Fahrzeuges

Sie können Ihr Fahrzeug jederzeit außer Betrieb setzen, wenn Sie Ihr Fahrzeug nicht mehr im öffentlichen Straßenverkehr nutzen möchten. Die bisherige Unterscheidung zwischen einer vorübergehenden und endgültigen Abmeldung ist entfallen.


Entfernen von Stempelplaketten

Stempelplaketten sind erst nach Aufforderung durch den Sachbearbeiter/die Sachbearbeiterin der Zulassungsstelle zu entfernen. Stempelplaketten dürfen nicht eigenmächtig entfernt werden!

Das eigenmächtige Entfernen der Stempelplaketten hat grundsätzlich die Abgabe einer kostenpflichtigen Versicherung an Eides statt, eine Kennzeichensperre und Umkennzeichnung zur Folge !

Reservierungen nach einer Außerbetriebsetzung und die Kennzeichenübernahme auf ein anderes Fahrzeug sind dann nicht möglich.



Notwendige Unterlagen
Bitte legen Sie uns folgende Unterlagen vor:

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (bisher Fahrzeugschein)
  • Kennzeichenschilder
  • ggf. Verwertungsnachweis (wenn das Fahrzeug einer Verwertung zugeführt wird)

NEU ab 01.01.2015:

Mit der Änderung der Fahrzeug-Zulassungsverordnung zum 01.01.2015 wurde die internetbasierte Außerbetriebsetzung als 1. Schritt einer internetbasierten Fahrzeugzulassung (i-kfz) möglich. Seit dem 01.01.2015 werden bei allen Zulassungsvorgängen neue Stempelplaketten und Zulassungsbescheinigungen Teil I (Fahrzeugschein) verwendet, die jeweils über einen verdeckten Sicherheitscode verfügen. Über das Bürgerserviceportal der Stadt Aschaffenburg kann der Antrag auf Außerbetriebsetzung ohne persönliches Erscheinen bei der Zulassungsbehörde gestellt werden. Dieses Verfahren wird als Ergänzung zur Möglichkeit der Außerbetriebsetzung im Bürgerservicebüro der Stadt Aschaffenburg angeboten.

Und so funktioniert die "Außerbetriebsetzung" eines Fahrzeugs via Internet:

  • Sicherheitscode auf der Zulassungsbescheinigung Teil I freilegen
  • Verdeckung der Siegelplakette(n) des/der Kennzeichen(s) abziehen, um weitere(n) Sicherheitscode(s) freizulegen
  • Sicherheitscodes abschreiben oder als QR-Code einscannen
  • Bürgerserviceportal der Stadt Aschaffenburg aufrufen und weitere Schritte befolgen
  • Identität ist durch neuen Personalausweis bzw. den elektronischen Aufenthaltstitel  nachzuweisen (hierfür muss die Online-Funktion eingeschaltet sein!)
  • nach Übermittlung der Daten an die zuständige Zulassungsbehörde ist das Fahrzeug mit dem Datum der Bezahlung abgemeldet
  • die Zustellung des Bescheides erfolgt per Post oder an ein DE-Mail-Konto

Gebühr:
Die Gebühr für die Online-Außerbetriebsetzung beträgt 6,30 €.
Die Außerbetriebsetzung im Bürgerservicebüro beträgt generell 7,80 €, dabei wird nicht mehr unterschieden, ob das Fahrzeug in Aschaffenburg oder in einem anderen Zulassungsbezirk zugelassen ist.