Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Wirtschaft,Aktuelles,Archiv 2012

Inhalt

Archiv 2012

26.10.2012:

Entwicklung der Gewerbemeldungen im Stadtgebiet

Bereits seit zwölf Jahren ist der Unternehmenssaldo der jährlichen Gewerbemeldungen in der Stadt Aschaffenburg positiv. Das heißt, es erfolgen mehr Gewerbeanmeldungen als Abmeldungen. Im Durchschnitt der vergangenen vier Jahre konnten jährlich 830 Gewerbeanmeldungen verzeichnet werden. Dem standen rund 740 Abmeldungen gegenüber. Ein Vergleich der Städte Aschaffenburg, Würzburg und Schweinfurt zeigt, dass die Anzahl der Gewerbeanmeldungen bezogen auf die Einwohner in den drei kreisfreien unterfränkischen Städten in den vergangenen Jahren vergleichbar war. In der Stadt Aschaffenburg verzeichneten die Wirtschaftsabschnitte ‚Handel, Instandhaltung und Reparatur Kfz’ (175 von insg. 829 Gewerbeanmeldungen im Jahr 2011) sowie ‚Erbringung von sonstigen Dienstleistungen’ (151 von insg. 829) die meisten Gewerbeanmeldungen (vgl. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung: Gewerbeanzeigen in Bayern). Aktuell sind in Aschaffenburg rund 7.000 Unternehmen tätig, die bei der Industrie- und Handelskammer Aschaffenburg beziehungsweise der Handwerkskammer für Unterfranken gemeldet sind.