Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Wirtschaft,Aktuelles,Archiv 2012

Inhalt

Archiv 2012

21.05.2012:

Als eine der ersten Städte in Bayern erhält Aschaffenburg einen Anschluss an das Glasfasernetz. Bis zu 24.000 Haushalte in weiten Teilen der Innenstadt und in Schweinheim, Leider, Damm und Nilkheim werden mit der derzeit schnellsten verfügbaren Internet-Technik versorgt. Die Telekom wird am 15. Juni mit den Bauarbeiten beginnen und diese möglichst bis zum Winter abschließen. Dann sind Bandbreiten von bis zu 200 Megabit pro Sekunde verfügbar. Ausreichend viele Immobilienbesitzer im Ausbaugebiet haben jetzt dem kostenlosen Glasfaser-Anschluss zugestimmt und weit mehr als zehn Prozent haben den Vorvertrag für ein Glasfaser-Produkt der Deutschen Telekom unterschrieben. Damit wird die Telekom nun in Aschaffenburg einen zweistelligen Millionenbetrag investieren und ein leistungsstarkes Glasfasernetz aufbauen.