Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Wirtschaft,Aktuelles,Archiv 2012

Inhalt

Archiv 2012

25.04.2012:

Die Deutsche Telekom hat die Vorvermarktungsphase bis zum 19.Mai verlängert. Grund hierfür: Die Abschlussquoten der Vorverträge wurde mittlerweile erreicht. Damit jedoch die Glasfaserleitungen auch an die Immobilien verlegt werden, müssen noch genügend Immobilienbesitzer eine Nutzungsvereinbarung zeichnen, die der Telekom erlaubt, die Häuser an das zukunftsfähige Kommunikationsnetz anzuschließen. Weiterhin wurde das Ausbaugebiet in Aschaffenburg im Nachhinein noch erweitert – daher sollen die Bewohner und Immobilieneigentümer auch in diesen Gebieten noch die Chance auf blitzschnelles Internet erhalten. Die Deutsche Telekom plant durch eine Investition von über 20 Millionen Euro, Aschaffenburg mit der neuesten Technik zu versorgen. Wer sich an das Glasfasernetz anschließen lässt, kann mit Lichtgeschwindigkeit surfen. Fotos, Videos und Musik erreichen die Wohnungen mit bis zu 200 Megabit. Immobilieneigentümer sichern sich eine Wertsteigerung Ihres Hauses und Aschaffenburg kann sich als eine der ersten Städte in Deutschland mit dem neuesten und zukunftsfähigsten Kommunikationsnetz präsentieren.