Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Wirtschaft,Aktuelles

Inhalt

Aktuelles

06.12.2018:

Wirtschaftsförderungsausschuss tagt bei PASS Consulting Group

Die städtische Wirtschaftsförderung nahm den Unternehmensbesuch dieses Mal zum Anlass, aktuelle Themen und Stadtratsanträge vorzustellen und zu behandeln. So tagte der Wirtschaftsförderungsausschuss in den Räumlichkeiten der PASS Consulting Group.

PASS Consulting Group
Die PASS Consulting Group hat ihren Hauptsitz in Aschaffenburg. Das weltweit agierende Unternehmen mit Standorten in Europa, Indien und den USA bietet die Durchführung von IT-Projekten zur Optimierung von Unternehmensprozessen und -systemen an. Die Reichweite an Kunden erstreckt sich hierbei von Dienstleistungsanbietern wie Banken oder Versicherungen über den öffentlichen Sektor bis hin zu Industriebetrieben und Unternehmen mit IKT-Schwerpunkt.
Weitere Informationen zur Pass Consulting Group erhalten Sie auf der Website des Unternehmens.

Diskussionen und Vorträge
Neben Gerhard Rienecker, dem Hausherrn und Geschäftsführer der PASS Consulting Group und seinen Mitarbeiter/innen, die das Unternehmen und die einzelnen Business Units vorstellten, gaben verschiedene Beiträge Einblicke, wie die Hochschule Aschaffenburg, die Stadt und das digitale Gründerzentrum Alte Schlosserei den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung begegnen.

Prof. Dr. Eva-Maria Beck-Meuth, Vizepräsidentin für Studium und Lehre, Internationales an der Hochschule Aschaffenburg, präsentierte die konkreten Handlungsfelder der Hochschule im Bereich der Digitalisierung. Die Digitalisierung wird durch die Verzahnung von Studium und Lehre mit Forschung & Entwicklung sowie Wissenstransfer in die Region vorangetrieben. Weiterhin stellte sie einige Forschungsprojekte vor, welche insbesondere automatisierte Verkehrsprojekte beinhalten.

Weitere Informationen zu der Hochschule Aschaffenburg und zu Forschungsprojekten finden Sie auf der Website der Hochschule.

Marianne Hock, seit August 2018 Innovationsmanagerin des digitalen Gründerzentrums Alte Schlosserei berichtete über erste Entwicklungen und Veranstaltungen. Hierbei wurden insbesondere die Pläne für den Umbau der alten Schlosserei auf dem AVG-Gelände vorgestellt.

Angebote, Inhalte sowie weitere Informationen der Alten Schlosserei können Sie der Website des digitalen Gründerzentrums entnehmen.

Die Wirtschaftsförderung, Büro des Oberbürgermeisters, präsentierte Ergebnisse aktueller Studien zur Digitalisierung und behandelte damit den SPD-Antrag von Stadtrat Wolfgang Giegerich "Aschaffenburg im Digitalisierungskompass 2018? - Interpretation und Folgen".

Die Zusammenfassung der Ergebnisse finden Sie hier: www.aschaffenburg.de/wirtschaftsstandort