Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Wirtschaft,Aktuelles

Inhalt

Aktuelles

12.02.2019:

Regionale Fachkräftekonferenz „Finden und Binden – Zuwanderung als Chance für den regionalen Arbeitsmarkt“

In der Region Bayerischer Untermain zeigen sich schon heute die ersten Auswirkungen des demografischen Wandels. In einigen Branchen können aufgrund bestehender Fachkräfteengpässe manche Stellen nicht oder nur schwer besetzt werden, da geeignete Bewerber/innen fehlen. Um langfristig den Fachkräftebedarf decken zu können, müssen alle verfügbaren Beschäftigungspotenziale erschlossen werden. Dazu gehört auch die Zuwanderung qualifizierter Fachkräfte aus dem EU-Ausland bzw. aus Drittstaaten.

Gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, dem Innovationsbüro für Fachkräfte beim DIHK, der Spanischen Botschaft in Deutschland, dem IQ-Landesnetzwerk Bayern „Integration durch Qualifizierung“ lädt die Regionale Fachkräfteallianz am Bayerischen Untermain ein zur Veranstaltung

am Dienstag, den 19. Februar, ab 16:00 Uhr in der Hochschule Aschaffenburg.

Es sind Führungskräfte, Personalverantwortliche/n, Ausbilder/in oder Arbeitnehmervertreter/in herzlich dazu eingeladen am Event teilzunehmen. Nach einer Keynote von Dr. Winfried Kösters stehen die folgenden Fachforen für die Vertiefung einzelner Themenfelder zur Verfügung: 

  • Forum 1: Rekrutieren von Fachkräften aus dem Ausland – Zugangswege zum deutschen Arbeitsmarkt  
  • Forum 2: Anerkennung beruflicher Kompetenzen
  • Forum 3: Inner- und Außerbetriebliche Willkommenskultur
  • Forum 4: Deutsch am Arbeitsplatz

Die Teilnahme an der Regionalen Fachkräftekonferenz ist kostenfrei.

Im Download-Bereich finden Sie weitere Informationen.

Partner der Regionalen Fachkräfteallianz sind: Agentur für Arbeit Aschaffenburg, DGB Unterfranken, Handwerkskammer für Unterfranken, Hochschule Aschaffenburg, Industrie- und Handelskammer Aschaffenburg, Landkreis Aschaffenburg, Landkreis Miltenberg und Stadt Aschaffenburg. Koordiniert wird die Regionale Fachkräfteallianz durch die Regionalmanagement-Initiative Bayerischer Untermain.

Ab sofort können Sie sich für die Fachkräftekonferenz via Online-Anmeldung anmelden.

Weitere Informationen:

  • Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen.
  • Sie gelten als angemeldet, sobald Sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail erhalten haben.
  • Bitte drucken Sie diese aus und bringen Sie sie am Veranstaltungstag zur Registrierung mit.
  • Die Fachkräfteallianz behält sich vor, bei großer Nachfrage die Teilnehmerzahl pro Unternehmen/Institution zu begrenzen.

Sollten Sie Fragen zur Anmeldung oder zu Ihrer Teilnahme haben, können Sie unter der Nummer 089 1588133-10 oder per E-Mail fachkraefte@stmwi-registrierung.de Kontakt aufnehmen.