Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles,Aktuelle Meldungen

Inhalt

Aktuelle Meldungen

10.02.2020:

Aschaffenburg: Qualitätszeichen „Ausgezeichneter Wohnort für Fachkräfte“

Die Stadt Aschaffenburg hat das Qualitätszeichen „Ausgezeichneter Wohnort für Fachkräfte“ erhalten. Mit dem Qualitätszeichen wird signalisiert, dass in- und ausländische Fach- und Führungskräfte in Aschaffenburg willkommen sind. Sie finden das Angebot, das ihren Bedürfnissen entspricht.

Hintergrund

Jedes Talent wird gebraucht. Dies gilt für Wirtschaftsunternehmen gleichermaßen wie für Kommunen, in denen sich diese Menschen niederlassen und leben wollen.

Das IHK-Forum Rhein-Main hat daher in enger Zusammenarbeit mit Bürgermeistern und Wirtschaftsförderern ein Audit „Ausgezeichneter Wohnort für Fach- und Führungskräfte" erarbeitet.

Das Qualitätszeichen wird seit 2013 an Kommunen im Rhein-Main-Gebiet verliehen. Das Bewerbungsverfahren läuft über die örtliche IHK. Das Siegel gilt für drei und nach der Reauditierung für fünf Jahre. Es finden jährliche Netzwerk-Treffen der beteiligten Kommunen statt.

Das Siegel ist ein strategisches Instrument für kommunalpolitische Entscheider, das helfen soll, nachhaltige Strategien für (Neu)Bürgerinnen und Bürger zu entwickeln: um mehr Verbindlichkeit in der Kommune für eine gelebte Willkommenskultur zu sichern und um kommunale Maßnahmen/Prozesse qualitativ zu begutachten und zu auditieren.

Für die Verleihung wurden von der IHK 30 Kriterien aus den folgenden Handlungsfeldern überprüft:

1.         Strategische Zielsetzung

2.         Zuzug leicht gemacht

3.         Beruf und Familie

4.         Ausländische Fach- und Führungskräfte

5.         Kultur und Freizeit

6.         Harte Standortfaktoren

Diese wurden je nach Wertigkeit unterschiedlich beurteilt und flossen in die Bewertung ein. Die Stadt Aschaffenburg hat hierbei erfolgreich abgeschlossen.

Mittlerweile gibt es im Rhein-Main-Gebiet 45 beteiligte Kommunen (unter anderem Darmstadt und Offenbach). Am Bayerischen Untermain hat nur Erlenbach die Auszeichnung inne.