Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles, Aktuelle Meldungen

Inhalt

Aktuelle Meldungen

16.06.2020:

Busumleitung und Fahrradparken in der Frohsinnstraße

Die Frohsinnstraße wird im Bereich vor dem Hauptbahnhof zwischen Ludwigstraße und Erthalstraße umgestaltet. Dabei werden zwei Maßnahmen umgesetzt:

Bereits ab dem morgigen Mittwoch wird die Frohsinnstraße temporär eingeengt. Grund ist die Neuordnung der Bus- und Radspuren in der Weißenburger- und Friedrichstraße, die am Montag, 22. Juni beginnt (vergl. unsere PM vom 12.06.). Diese mehrwöchige Baustelle macht eine Umleitung der Linienbusse vom ROB erforderlich. Sie müssen während der Baustellenzeit durch die Frohsinnstraße und Erthalstraße zur Friedrichstraße fahren.

Aufgrund des unerlaubten Parkens außerhalb der markierten Flächen im verkehrsberuhigten Bereich der Frohsinnstraße ist die Busumleitung ohne Begleitmaßnahmen nicht durchführbar. Deshalb wird in diesem Bereich ein absolutes Haltverbot gelten. Die Fahrbahn wird soweit wie möglich eingeengt, damit auch ein kurzzeitiges Abstellen von Kraftfahrzeugen nicht möglich ist.

Fußgänger und Radfahrende in Fahrtrichtung Hauptbahnhof haben dann vom Kfz-Verkehr getrennte und sichere Bereiche zur Verfügung. Auch für die Außengastronomie und die Sondernutzungen der anliegenden Geschäfte steht ohne parkende Autos mehr Raum zur Verfügung. Der Lieferverkehr kann in der Frohsinnstraße zwischen der Bodelschwingstraße und der Erthalstraße außerhalb der markierten Parkstände halten. Auch die Zone mit eingeschränktem Haltverbot in der Erthalstraße vor der Hausnummer 12 soll vom Lieferverkehr genutzt werden.

Gleichzeitig wird ein Beschluss des Planungs- und Verkehrssenates vom 19. Mai 2020 umgesetzt. Nach diesem soll der kleine Kfz-Parkplatz an der Ecke zur Frohsinnstraße gegenüber der Post für das allgemeine Parken gesperrt werden. Dafür soll das Angebot an Behinderten-Stellplätzen sowie das Fahrradparken in diesem Bereich ausgeweitet werden. Es entfallen 4 KFZ-Stellplätze mit Parkscheibe, auf deren Fläche aber 30 Fahrradabstellplätze umgesetzt werden können. Gleichzeitig wird durch eine andere Anordnung auch die Anzahl der Behindertenstellplätze auf dem kleinen Parkplatz von zwei auf drei erhöht. Für Autofahrer steht weiterhin direkt gegenüber das Parkhaus im Hauptbahnhof zur Verfügung. In diesem kann in den ersten 20 Minuten kostenfrei geparkt werden.