Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles, Aktuelle Meldungen

Inhalt

Aktuelle Meldungen

16.09.2020:

Erster digitaler Familienkongress am Bayerischen Untermain

Zum ersten Mal bietet die Familienbildung der Stadt und der Landkreise Aschaffenburg und Miltenberg einen Familienkongress in digitaler Form an. Vom 17. bis 24. November können sich Eltern, andere Familienmitglieder und Interessierte bei drei Online-Vorträgen zur Erziehung und zum Familienleben informieren. Außerdem gibt es eine kreative „Do-it-yourself-Familienaktion“.

Online-Vorträge

Dr. Senta Pfaff-Rüdiger, wissenschaftliche Mitarbeiterin am JFF, Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, spricht am Dienstag, 17. November, von 19.30 bis 21 Uhr, zu Medien im Familienalltag, ivor allem über das Grundschulalter.

Diplom-Psychologe Andreas Purschke, Leiter der Caritas-Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern für die Stadt Aschaffenburg, zeigt in seinem Vortrag „Erziehung – Freiheit in Grenzen“ am Donnerstag, 19. November, von 19.30 bis 21 Uhr, Herausforderungen, Konsequenzen und Tipps für ein harmonisches Miteinander im Familienalltag auf.

Am Montag, 23. November, von 17.30 bis 19 Uhr, geht es darum, wie Kinder gestärkt werden können und wie die Förderung von Resilienz in der Familie möglich ist. Referent ist Prof. Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff, Dipl. Psychologe, Co-Leiter des Zentrums für Kinder- und Jugendforschung an der evangelischen Hochschule Freiburg.

Die Teilnahme ist kostenfrei und nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Interessierte können sich ab sofort bis zum 10. November unter familien@aschaffenburg.de anmelden. Die Vorträge sind einzeln oder alle drei zusammen buchbar.

Familienaktion

Bei einer „Do-it-yourself-Aktion“ können Familien gemeinsam einen Trickfilm drehen und können einen Familien-Tag im Teampark in Hobbach gewinnen. Auf dem YouTube-Kanal der Offenen Trickfilmwerkstatt im Jugendkulturzentrum (JUKUZ) gibt es ein Tutorial mit Tipps. Für einen Trickfilm können Knete, gemalte Bilder, Figuren, Stofftiere und vieles mehr herhalten. Die entstanden Filme können in der Kongress-Woche (17. bis 24. November) eingesendet werden und nehmen damit automatisch an der Verlosung teil.

Details und weitere Informationen zum Familienkongress gibt es ab Oktober unter www.familienkongress-untermain.de.