Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles, Aktuelle Meldungen

Inhalt

Aktuelle Meldungen

25.05.2021:

„Magnetfischen“ ohne Genehmigung unzulässig

Das Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz der Stadt Aschaffenburg weist aus aktuellem Anlass darauf hin, dass das sogenannte "Magnetfischen" in Gewässern wie dem Main ohne eine erforderliche Genehmigung nicht gestattet ist. Das Einbringen von Starkmagneten, um metallhaltige Gegenständen herauszufischen, stellt eine Gewässerbenutzung dar, die nur mit einer wasserrechtlichen Erlaubnis durch die Stadt Aschaffenburg ausgeübt werden darf. 

Gleichzeitig wird darauf hingewiesen, dass die Hürden für die Erteilung einer kostenpflichtigen Genehmigung sehr hoch sind, da durch die Benutzung der Magneten Schäden an der Gewässerökologie, etwas an Fischlaich oder Unterwasserpflanzen,  hervorgerufen oder gefährliche Kampfmittel wie Granaten oder Munition emporgehoben werden können. Das Magnetfischen ohne die notwendige wasserrechtliche Erlaubnis erfüllt den Tatbestand einer Ordnungswidrigkeit und kann mit einem Bußgeld geahndet werden.