Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles, Ausbildung und Studium, Veranstaltungskauffrau/mann,

Inhalt

Veranstaltungskauffrau/mann

Für den Ausbildungsstart 01.09.2025 in den Kongress- und Touristikbetrieben kannst Du Dich hier bis zum 18.08.2024 bewerben!

 

Tätigkeiten

Als Veranstaltungskauffrau/mann hast Du die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen der aufregenden Eventbranche zu werfen. Dabei bist Du für die Planung, Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen wie Messen, Kongresse, Tagungen, Konzerte, Festivals oder Firmenveranstaltungen verantwortlich und sorgst für einen reibungslosen Ablauf. Du arbeitest bei Eventagenturen, Messegesellschaften, Rundfunk und Fernsehen oder in den Veranstaltungsabteilungen großer Unternehmen.

 

Die Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik wird sowohl im Kulturamt der Stadtverwaltung, als auch in den Kongress und Touristikbetrieben in der Stadthalle angeboten.

 

Während deiner Ausbildung bei den Kongress- und Touristikbetrieben kümmerst Du dich vor allem um die verschiedenen Absprachen mit den Veranstaltern, der Vermietung unserer Räumlichkeiten und die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltungen. Zudem schnupperst Du in die einzelnen Abteilungen und bekommst Einblicke in die Bereiche Buchhaltung, Veranstaltungstechnik, Touristik und das Veranstaltungsmanagement.

 

 

Voraussetzungen und Bewerbung

  • Interesse an kaufmännischen und organisatorischen Abläufen
  • Mitarbeit bei Veranstaltungen am Abend und am Wochenende
  • Praktika im Service oder Veranstaltungsbereich sind von Vorteil
  • Bereitschaft zu Arbeit am Abend und am Wochenende

 Du solltest außerdem Kreativität, ein gutes Organisationstalent, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit und Ideenreichtum mitbringen. 

Die Ausbildung wird in den Kongress- und Touristikbetrieben jedes Jahr angeboten, im Kulturamt nur alle zwei Jahre. In den Kongress- und Touristikbetrieben wird die Ausbildung im Jahr 2025 angeboten, im Kulturamt voraussichtlich erst 2026 wieder. 

 

Besonderheiten

  • Vergütung nach dem TVAöD (Werte gültig ab 01.02.2024):

    1. Ausbildungsjahr: 1.218,26 €

    2. Ausbildungsjahr: 1.268,20 €

    3. Ausbildungsjahr: 1.314,02 €

  • Sicherer Job mit Aussicht auf Übernahme (i. d. R. mindestens ein Jahr)
  • Laptop zur dienstlichen Nutzung

 

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung startet immer am 01. September und dauert insgesamt drei Jahre. Mit der passenden Qualifikation kann die Ausbildung auf 2 1/2 Jahre verkürzt werden. Der Berufsschulunterricht findet als Blockunterricht in Bad Kissingen und Erlangen statt. Der praktische Teil der Ausbildung wird in der Stadthalle Aschaffenburg bei den Kongress- und Touristikbetrieben durchgeführt bzw. im Stadttheater beim Kulturamt.

 

Die Kongress- und Touristikbetriebe sind für die Vermietung und Betrieb der Stadthalle, die Tourismusförderung sowie die Verwaltung zuständig. Zudem findet im Veranstaltungsmanagement die Planung des Aschaffenburger Volksfestes, des Stadtfestes, des Weihnachtsmarktes und der Wochenmärkte statt.

 

Das Kulturamt organisiert ca. 150 Veranstaltungen jährlich. Dazu zählen sowohl exklusive Events als auch Großveranstaltungen. Während Deiner Ausbildung bist Du hauptsächlich im Stadttheater Aschaffenburg anzutreffen.

 

Kontakt


Stadt Aschaffenburg

Kulturamt

Dalbergstr. 9

63739 Aschaffenburg

 

Telefon:              06021 330 1422

E-Mail:                kulturamt@aschaffenburg.de

 


Stadt Aschaffenburg

Kongress- und Touristikbetriebe

Schlossplatz 1

63739 Aschaffenburg

 

Telefon:              06021 395 700

E-Mail:                contact@info-aschaffenburg.de