Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Bürger in Aschaffenburg, Bürgerschaftliches Engagement, Bayerische Ehrenamtskarte,

Inhalt

Bayerische Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Die Bayerische Ehrenamtskarte ist ein sichtbares Zeichen der Anerkennung für besonderes bürgerschaftliches Engagement. Ehrenamt findet größtenteils vor Ort statt – in der Gemeinde, der Stadt, dem Landkreis, in dem die Ehrenamtlichen wohnen. Und doch leistet jedes bürgerschaftliche

Engagement einen Beitrag zum Gemeinwohl. Deshalb arbeiten der Freistaat Bayern, die kreisfreien Städte und die Landkreise Bayerns zusammen, um mit dieser bayernweit gültigen Ehrenamtskarte ein „Dankeschön“ an die besonders engagierten Bürgerinnen und Mitbürger zu richten.

 

Die Inhaber der Ehrenamtskarte genießen bayernweit Vergünstigungen. Freiwillig Engagierte können die Karte beantragen, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind:

  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Engagement seit mindestens zwei Jahren für je fünf Stunden wöchentlich oder
  • Engagement in Projektarbeiten für mindestens 250 Stunden pro Jahr

 

Ehrenamtskarte in Gold

 

Inhaber des Ehrenzeichens des Bayerischen Ministerpräsidenten und Inhaber der Auszeichnung des Innenministeriums für 25- bzw. 40-jährige Dienstzeit bei Feuerwehr und Rettungsdienst erhalten, nach Vorlage der Urkunde, eine unbegrenzt gültige goldene Ehrenamtskarte.

Personen, die mindestens 25 Jahre jährlich 250 Stunden oder fünf Stunden pro Woche ehrenamtlich tätig waren, können ebenfalls die goldene Ehrenamtskarte erhalten.

 

Weitere Informationen zur Beantragung der Ehrenamtskarte finden Sie auf unserer Webseite von Aschaffenburg Aktiv!

Adresse
  • Ehrenamtsagentur "Aschaffenburg aktiv!"
    Stadt Aschaffenburg
    Amt für soziale Leistungen
    Förderung des bürgerschaftlichen Engagements
    Luitpoldstr. 4B
    63739 Aschaffenburg

    Telefon:
    06021 330 1824
    Email: