Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Bürger in Aschaffenburg,Bürgerservice,Leistungen des Bürgerservicebüros,Führungszeugnisse, Beglaubigungen,Beglaubigungen

Inhalt

Beglaubigungen

Beglaubigung von Originalen
Das Bürgerservicebüro beglaubigt auf Ihren Wunsch Kopien oder Abschriften, wenn das Original von einer deutschen Behörde ausgestellt wurde oder die Abschrift von einer deutschen Behörde benötigt wird. Um eine Beglaubigung vornehmen zu können, müssen die Originale vorgelegt werden. Ausländische Dokumente können nur beglaubigt werden, wenn eine Übersetzung mit dem Originaldokument verbunden ist.

Es erfolgt ein Abgleich der Kopie mit dem Original. Die Kopie kann von Ihnen selbst mitgebracht werden oder wird von uns erstellt (bei größerer Anzahl von Dokumenten). Das Dokument muss jeweils vollständig kopiert werden.

Bei mehr als 5 Dokumenten, die zu beglaubigen sind, behalten wir es uns in Einzelfällen aus Zeitgründen vor, diese zur Bearbeitung einzubehalten.

Gebühr
Die Höhe der Gebühr richtet sich nach Art und Umfang der Beglaubigung.

Rechtsgrundlage
Art. 33 des Bayerischen Verwaltungsverfahrensgesetzes (BayVwVfG)


Hinweis
Eine Personenstandsurkunde (Geburts-, Heirats-, Sterbeurkunde) darf grundsätzlich nur das Standesamt ausstellen, das das betreffende Personenstandsregister führt. Eine Beglaubigung von deutschen Personenstandsurkunden erfolgt im Bürgerservicebüro nicht. Bitte wenden Sie sich daher an das jeweilige registerführende Standesamt, z.B. bei einer Geburt oder Eheschließung in Aschaffenburg an das Standesamt Aschaffenburg.

Ausnahmen
Kopien oder Abschriften in Angelegenheiten der Sozialversicherung (vor allem in Rentenangelegenheiten) werden vom Versicherungsamt kostenfrei beglaubigt. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an das Amt für soziale Leistungen, Versicherungsamt, im Rathaus.


Beglaubigung von Unterschriften
Das Bürgerservicebüro beglaubigt auf Ihren Wunsch auch Unterschriften, soweit diese zur Vorlage bei einer Behörde benötigt wird. Hierzu ist es notwendig, dass Sie persönlich im Bürgerservicebüro vorsprechen. Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass mit. Die Unterschrift muss persönlich im Bürgerservicebüro geleistet werden.

Gebühr
Die Gebühr beträgt 10,00 Euro je Unterschrift.

Rechtsgrundlage
Art. 34 des Bayerischen Verwaltungsverfahrensgesetzes (BayVwVfG)


Hinweis
Bitte beachten Sie, dass Unterschriftsbeglaubigungen in privatrechtlichen Angelegenheiten, insbesondere in Grundstücks- oder Erbschaftsangelegenheiten, nur von einem Notar vorgenommen werden dürfen !

Übersicht zugelassener Notare und weitere Informationen