Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Bürger in Aschaffenburg, Bürgerservice, Standesamt, Eheschließung in Deutschland,

Inhalt

Eheschließung in Deutschland

Allgemeine Informationen

Wenn Sie in Deutschland heiraten möchten, muss zuerst die Anmeldung zur Eheschließung (früher: Aufgebot bestellen) erfolgen.

Bitte beachten Sie: Die Anmeldung zur Eheschließung ist nur 6 Monate gültig, die Ehe sollte daher nicht zu früh angemeldet werden.

Zuständig für die Anmeldung ist zwangsläufig immer das Standesamt der Stadt, in der mindestens ein Partner den Haupt- oder Nebenwohnsitz hat.

Falls Sie Wohnsitze in verschiedenen Städten haben, können Sie sich aussuchen, bei welchem der Standesämter Sie Ihre Heirat anmelden möchten. 

Die Heirat selbst kann dann in jedem Standesamt in Deutschland erfolgen.

Sofern Sie in Aschaffenburg heiraten möchten, können Sie natürlich auch vor der offiziellen Anmeldung zur Eheschließung einen Termin bei uns reservieren.

Melden Sie sich dafür bitte gerne telefonisch bei der Eheschließungsabteilung des Standesamts Aschaffenburg, Tel.: 06021/330 -1413 oder -1410.

Sie haben in Aschaffenburg eine Auswahl verschiedener Orte für Ihre Trauung. Genaueres erfahren Sie unter dem Reiter „Termine und Trausäle im Standesamt Aschaffenburg“.

Ablauf der Anmeldung zur Eheschließung
  • Merkblatt: Anmeldung zur Eheschließung (PDF | 837 KB)
    Bis aus Weiteres werden die Eheschließungen im Standesamt Aschaffenburg auf schriftlichem Wege angemeldet.

    Für die Anmeldung zur Eheschließung benötigen wir von Ihnen:

    - das unten angehängte Formular "schriftliche Anmeldung zur Eheschließung".
    - die im oben angehängten Merkblatt aufgelisteten Unterlagen (bei dt. Staatsangehörigkeit)

    Falls Sie eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzen, melden Sie sich bitte gerne jederzeit telefonisch bei der Eheschließungsabteilung des Standesamts Aschaffenburg.


    Alle Unterlagen werden grundsätzlich im Original benötigt und müssen falls nötig in die deutsche Sprache übersetzt werden. Sie erhalten die Originale nachdem wir alles aufgenommen haben selbstverständlich zurück.

    Bitte beachten Sie, dass Sie zu diesem Zeitpunkt bereits angeben müssten, welches Standesamt die Trauung durchführen wird.
    Falls Sie einen Trautermin im Standesamt Aschaffenburg haben, geben Sie diesen gerne im Formular an, falls nicht, können Sie wie bereits oben erwähnt jederzeit telefonisch einen Trautermin in einem unserer drei Trausäle vereinbaren.

    Alle Unterlagen senden Sie dann bitte per Post an:

    Stadt Aschaffenburg
    Standesamt

    Dalbergstraße 15
    63739 Aschaffenburg



    Sobald uns die Unterlagen vorliegen, können wir alles Weitere vorbereiten und die Anmeldung zur Eheschließung abschließen.
    Sobald wir die Daten aufgenommen haben, treten wir sofort wieder mit Ihnen in Kontakt.

    Dann steht Ihrer Trauung von unserer Seite aus nichts mehr im Wege.
     
  • Formular "schriftliche Anmeldung zur Eheschließung" (PDF | 459 KB)
Der Tag der Trauung
  • Aktuelle Corona-Informationen (PDF | 215 KB)
    Am Tag der Trauung selbst, bitten wir Sie ungefähr 10 Minuten vorher am vereinbarten Trausaal zu sein.

    So können wir Verzögerungen vermeiden, falls mehrere Termine an dem Tag anstehen.

    Denken Sie und Ihre Trauzeugen an Ihre Personalausweise.

    Sie können die aktuell im Standesamt geltenden Corona-Informationen jederzeit in dem oben angehängten Dokument nachlesen.
    Die Gästeliste nehmen Sie bitte ausgefüllt und unterschrieben am Tag der Trauung mit.

    Haben Sie daran gedacht, brauchen Sie sich keine Sorgen machen. 
     
  • Gästeliste (PDF | 368 KB)
Termine und Trausäle im Standesamt Aschaffenburg
  • Trauwochenenden 2022 (PDF | 379 KB)
    Trauungen im Rathaus sind zu den allgemeinen Dienstzeiten i.d.R. immer möglich.
    Soll die Trauung an einem Freitag oder Samstag stattfinden, so können Sie über den o.s. Link einsehen, welche Termine an welchem Trauort noch zur Verfügung stehen.

    Die Termine können telefonisch unter der Nr. 06021/330-1413 reserviert werden.
    Bitte beachten Sie dazu: Es handelt sich bei der Vorreservierung noch nicht um eine verbindliche Zusage. Die Möglichkeit der Vorreservierung soll Ihnen lediglich Ihre persönliche Planung Ihres Hochzeitstages erleichtern. Die offizielle Anmeldung der Eheschließung beim Standesamt ist dann erst 6 Monate vor dem Trautermin bei dem Standesamt Ihres Wohnsitzes möglich.
    Alle erforderlichen Dokumente und rechtlichen Formalitäten für die Trauung sollten bis dahin erledigt sein.
     
  • Trauungen im Trausaal (PDF | 442 KB)
    Im Standesamt Aschaffenburg haben Sie die Möglichkeit sich zwischen drei verschiedenen Traulocations zu entscheiden.

    Eine Trauung im Rathaus in Aschaffenburg ist unter der flexibel möglich.
    Hier fallen auch keine weiteren Gebühren an. Das Infoblatt für Trauungen im Trausaal ist oben beigefügt. (nicht an die aktuelle Corona-Lage angepasst)
     
  • Trauungen im alten Forstamt (PDF | 456 KB)
    In der Aschaffenburger Literatur als "ehemaliges Forstamt" oder als "alte Hofschneiderei" bezeichnet, wurde das Gebäude unter Kurfürst Erbischof Wolfgang von Dalberg errichet und bereits 1606 kurfürstliche Schneiderei genannt. Es ist ein zweigeschossiger Renaissancebau mit massiven Umfassungen, Volutengiebel zur Webergasse und zum Main. Auf der von der Webergasse abgewandten Seite öffnet sich der Blick zum Main und zum Pompejanum. Im Erdgeschoss befindet sich die Halle mit von drei Säulen getragenen Kreuzgewölben. 
    Im Saal selbst finden bis zu 100 Personen Platz.
    Für Trauungen steht der Saal an ausgewählten Wochenenden zur Verfügung.

    Die Gebühr, die für diesen Raum zusätzlich erhoben werden muss, beläuft sich auf 185€, sodass für Sie Gesamtgebühren i.H.v. ca. 300€-400€ entstehen.

    Das alte Forstamt kann an Trautagen auch von interessierten Personen kurzzeitig besichtigt werden.
    Die Trautage können Sie dem PDF-Dokument "Trauwochenenden in Aschaffenburg" entnehmen.

    Wir bitten um Verständnis, dass Trauungen im alten Forstamt prinzipiell nur an den angegebenen Wochenenden möglich sind. Trauungen an anderen Wochenenden oder unter der Woche sind nicht möglich.
     
  • Lageplan Altes Forstamt (PDF | 511 KB)
    Im angefügten Lageplan, können Sie den Fußweg des nächsgelegenen Parkhauses am Theaterplatz zum alten Forstamt erkennen.
  • Trauungen im Spiegelsaal (PDF | 531 KB)
    Einen besonderen Rahmen für Eheschließungen bietet der Spiegelsaal im Nilkheimer Park. 
    Der Spiegelsaal ist ein klassizistischer Solitärbau mit zwei Säulenportalen und einer weiteren Terrasse zum Main.
    Im Inneren sind die Portalseiten mit Spiegelwänden ausgekleidet. Auf den anderen Seiten öffnet sich der Blick zum Main bzw. zum Park.
    Im Saal selbst finden ca. 30 Personen Platz.
    Für Trauungen steht der Spiegelsaal an bestimmten Tagen (Freitag und Samstag) zur Verfügung.

    Die Gebühr, die für eine Eheschließung im Nilkheimer Park zusätzlich erhoben werden muss, beläuft sich auf 185 €, sodass für Sie Gesamtgebühren i.H.v. ca. 300€-400€ enstehen.

    Der Spiegelsaal kann an Trautagen auch von interessierten Personen kurzzeitig besichtigt werden.
    Die Trautage können Sie dem PDF-Dokument "Trauwochenenden in Aschaffenburg" entnehmen.

    Wir bitten um Verständnis, dass Trauungen im Spiegelsaal nur an den angegebenen Wochenenden möglich sind. Trauungen an anderen Wochenenden und unter der Woche sind nicht möglich.

     
  • Lageplan Nilkheimer Park (PDF | 847 KB)
    In dem angehängten Lageplan des Nilkheimer Parks, können Sie die Lage des Spiegelsaals und den Standort der Parkplätze für die Traugesellschaft erkennen. 
FAQs
  • Kontaktdaten des Standesamts (Eheschließungsabteilung)
    Welche Unterlagen benötige ich für die Anmeldung zur Eheschließung?

    Es befindet sich für dt. Staatsangehörige ein Merkblatt weiter oben auf der Seite.
    Wenn Sie eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzen, können Sie sich gerne telefonisch bei der Eheschließungsabteilung des Standesamts Aschaffenburg melden.
    Wir können dann alles was benötigt wird am Telefon klären.
    Für viele Länder gelten dabei leider verschiedene Vorgaben.
    Deshalb bitten wir um Verständnis, dass nicht für jedes Land ein eigenes Merkblatt erstellt werden kann.

    Wer ist zuständig für die Anmeldung meiner Eheschließung?

    Zuständig für die Anmeldung ist zwangsläufig immer das Standesamt der Stadt, in der mindestens ein Partner den Haupt- oder Nebenwohnsitz hat. Falls Sie Wohnsitze in verschieden Städten haben, können Sie sich ein Standesamt aussuchen, bei dem Sie die Ehe anmelden möchten.
    Die Heirat selbst kann dann bei jedem Standesamt in Deutschland erfolgen.


    Kann man im Standesamt Aschaffenburg auch sonntags heiraten?

    Eine Hochzeit an einem Sonn- oder Feiertag ist in Aschaffenburg leider nicht möglich.
    Wir haben ausgewählte Trauwochenenden (Freitag nachmittag und Samstag), an denen wir Sie verheiraten können.
    Eine Übersicht finden Sie über den Link weiter oben.

    Können wir von Ihnen auch an einem anderen Ort getraut werden?

    Prinzipiell können wir Trauungen nur an einem der angegebenen Trausäle durchführen.

    Ab wann kann ich einen Termin vereinbaren?

    Sie können telefonisch jederzeit einen Termin zur Trauung vereinbaren.
    Für die Anmeldung zur Eheschließung bitten wir Sie, sich 6 Monate vor der Trauung erneut beim Standesamt zu melden.
    Wir erhalten die Trautermine für das jeweilige nächste Jahr im Oktober des aktuellen Jahres.
    Trautermine für 2023 können also ab Oktober 2022 vorreserviert werden.