Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Bürger in Aschaffenburg, Familie und Jugend, Familien - Aktuelles, Elternrunden,

Inhalt

Elternrunde ADHS und Autismus — Kinder verstehen

für Familien mit Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter

Elternrunden sind Vorträge mit Tipps für Familien und zur Erziehung. Natürlich können daran auch Großeltern, Tanten, Onkel, oder andere Interessierte teilnehmen.

 

 Logo der Elternrunde

Bei der Elternrunde am Samstag, 11. Februar 2023, 10 bis 14 Uhr, erwarten Sie zwei Impulsvorträge und Sie haben die Gelegenheit Ihre Fragen an die Referentinnen zu stellen:

  • Vom Kuddelmuddel im Kopf und den Hummeln im Hintern - ADHS
    Stefanie Dreier-Maric und Marina Sander möchten die Symptome von ADHS vorstellen und verstehbar machen. Ziel soll eine Haltung sein, die es ermöglicht das Verhalten der Kinder einzuordnen, feinfühlig zu reagieren und die Alltagskompetenzen der Kinder zu fördern. Weiterhin werden mögliche Anlaufstellen vorgestellt.
  • Autismus - eine Frage der Perspektive
    Die Referentinnen möchten autistisches Verhalten verstehbar machen und insbesondere Aspekte der Stressregulation der Kinder beleuchten. Auch hier gibt es Infos zu Anlaufstellen, die Unterstützung bieten können.

Referentinnen:
Stefanie Dreier-Maric (Diplom Psychologin und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin)
Marina Sander (Diplom Sozialpädagogin)

Die Elternrunde findet im Familienstützpunkt Schweinheim im Haus für Kinder Maria Geburt (Gutwerkstraße 61, 63743 Aschaffenburg) statt. ACHTUNG: Die Plätze sind belegt (nur noch Warteliste möglich). Fragen gerne an familien@aschaffenburg.de.

Die Elternrunde »ADHS und Autismus - Kinder verstehen« ist eine Kooperation von KoKi und der Familienbildung.