Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Bürger in Aschaffenburg,Integration,Deutsch lernen, berufsbezogene Deutschförderung

Inhalt

Berufsbezogene Deutsch-Sprachförderung

Wenn sie den Integrationskurs bestanden haben, können Kunden des Jobcenters einen weiteren Kurs besuchen um ihre Deutsch-Kenntnisse zu vertiefen. Er richtet sich an Menschen mit Migrationshintergrund, die eine Ausbildung machen wollen, Arbeit suchen oder in ihrem Beruf weiterkommen wollen. Dieser Kurs heißt Berufsbezogene Deutschsprachförderung.

Basismodule
Die Grundstruktur der berufsbezogenen Deutschsprachförderung stellen die sogenannten Basismodule dar. Es wird unterschieden zwischen drei Basismodulen:

  • Modul 1: B1 auf B2
  • Modul 2: B2 auf C1
  • Modul 3: C1 auf C2

Jedes Basismodul umfasst 300 Unterrichtseinheiten. Sie sind inhaltlich allgemeinsprachlich mit berufsbezogenen Unterrichtseinheiten aufgebaut und richten sich an eine Gruppengröße von mindestens 15 Teilnehmenden.

Voraussetzung hierfür ist, dass Sie zuvor das jeweilige Sprachniveau  erreicht haben.

 

Kosten: Der Kurs ist kostenlos für arbeitsuchende Teilnehmer, muss aber beim Jobcenter beantragt werden.

Wer in einem Beschäftigungsverhältnis steht, kann an Spezialmodulen teilnehmen. Dabei entsteht ein Kostenbeitrag von 50%, der vom Arbeitnehmer oder dem Arbeitgeber getragen werden muss.

Welche Träger die Kurse anbieten, sehen sie im untenstehenden Flyer der Integrationskursträger.