Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Bürger in Aschaffenburg, Planen, Bauen & Wohnen, Stadtplanung, Aktuelles

Inhalt

Aktuelles

Foto: Michael Schmerbauch/Stadt Aschaffenburg

Eine neue Fußgängerzone in der Frohsinnstraße

Als letzten Sommer die Hanauer Straße saniert wurde, musste der Busverkehr über die Frohsinn- und Erthalstraße umgeleitet werden. Die ungehinderte Durchfahrt der Busse durch die Frohsinnstraße wurde mit Steinpollern gewährleistet.

Aber auch das Zufußgehen und Radfahren war deutlich angenehmer, da kaum noch Fahrzeuge unrechtmäßig parkten. Daher wurden die Steinpoller auch nach Fertigstellung der Hanauer Straße als Provisorium stehen gelassen.

Bei allen Vorteilen der Poller sehen wir natürlich auch die Schwierigkeit des Lieferverkehrs. Die provisorisch eingerichtete Lieferzone auf dem Gehweg der Ludwigstraße stellt keinen befriedigenden Zustand dar.

 

Mit der Einrichtung einer Fußgängerzone in der Frohsinnstraße, zwischen der Ludwig- und der Erthalstraße, könnten die Belange aller Verkehrsteilnehmer besser berücksichtigt werden. Neben den schon genannten Verbesserungen für den Fuß- und Radverkehr erhalten Anlieger und Lieferverkehr großzügige Zeitfenster zum Anfahren und Liefern. Diese Lösung möchten wir ein Jahr lang ausprobieren und beobachten.

 

Hierzu ist die Meinung der betroffenen Anlieger gefragt, bevor die Planung im Stadtrat zur möglichen Umsetzung beschlossen wird.