Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Kultur & Tourismus, Partnerstädte, Veranstaltungen mit den Partnerstädten,

Inhalt

Veranstaltungen mit den Partnerstädten

Jährlich finden viele Veranstaltungen und Aktivitäten im Rahmen der Aschaffenburger Städtepartnerschaften statt. Informationen über die regelmäßigen Begegnungen, Austauschprogramme und offizielle Treffen finden Sie auf diesen Seiten.

  • Veranstaltungen mit den Partnerstädten im Überblick

    Auch im aktuellen Jahr werden viele Veranstaltungen und Aktivitäten mit allen drei Aschaffenburger Partnerstädten geplant und durchgeführt. Eine Übersicht der bekannten Termine finden Sie hier

     

    17. - 19. Januar 2022
    Anlässlich des deutsch-französischen Freundschaftstages macht ein Fernsehteam des Senders Radio Sensation Saint-Germain in Aschaffenburg Aufzeichnungen und Interviews für einen Film, der Ende Januar vom Fernsehsender Zone Europe in Frankreich gezeigt wird. Er zeigt Aschaffenburger Sehenswürdigkeiten sowie Informationen über den Französischunterricht im Kronberg-Gymnasium, Interviews mit dem Jugendradio Klangbrett, den Jugendlichen des 2021 gestarteten Green Deal-Projektes, der Vorsitzende des Freundeskreises Saint-Germain-en-Laye Dr. Hélène Crétien und dem Leiter des Sachgebietes Städtepartnerschaften Helmut Maier.

    22. Januar 2022
    Die Stadt Aschaffenburg hisst anlässlich des Deutsch-Französischen Freundschaftstages am Scharfeck in der Fußgängerzone die europäische, französische und Aschaffenburger Flagge.

    28. - 30. Januar 2022
    Der Schwimmclub SSKC Poseidon 06 e.V. beteiligt sich mit 15 Personen am Nationalen Schwimmwettbewerb des St.-Germain Boucles des Seine.


    24. März 2022
    Anlässlich 65 Jahre Städtepartnerschaft mit Perth im vergangenen Jahr veranstalten beide Städte eine coronakonforme hybride Online-Konferenz mit aktuellen und ehemaligen Vertretern aus der Stadtverwaltung Aschaffenburg (7 Pers.) und dem Freundeskreis Perth & Kinross (2 Pers.). Aus beiden Städten werden offizielle Grußworte und Filmbeiträgen von Vereinen und Schulen für ihre Partnergruppen vorgeführt.

     

    11. - 15. Mai 2022
    Oberbürgermeister Jürgen Herzing fährt mit Bürgermeister Eric Leiderer, Stadtwerkeleiter Dieter Gerlach und Sachgebietsleiter für Städtepartnerschaften Helmut Maier zum Rathaus Miskolc und zur Miskolc Holding für gemeinsame Gespräche. Themen sind die Energiesituation angesichts der Klimaerwärmung und der Einsatz von Geothermie, Möglichkeiten einer Kooperation im Bereich der Digitalisierung im Rahmen eines europäischen Projektes sowie die Besichtigung der Verkehrsbetriebe und der Müllrecyclingunternehmen.


    12.-14. Mai 2022
    Der Aschaffenburger Upcycling-Verein GESTA Gesellschaftliche Teilhabe für Alle e.V. nimmt mit einer Vertreterin an einem Programm teil, organisiert vom Maison d'Europe des Yvelines, dem Lycée Leonard da Vinci, der Akademie des Versailles, der Stadt Saint-Germain und dem Centre Socioculturell. Thema war der laufende Umstrukturierungsprozess des Viertels Eco-Bel Air in Saint-Germain.

    12. - 15. Mai 2022
    Die freiwillige Feuerwehr fährt mit 5 Personen und einer städtischen Beamtenanwärterin nach Saint-Germain um die Stadt Aschaffenburg auf dem Europamarkt zu vertreten.


    03. - 06. Juni 2022 (Pfingsten)
    Der Radsportverein Obernau (5 Personen) und die französischen Radsportler Cyclotouristes de Saint-Germain-en-Laye (4 Personen) fahren jeweils von ihrer Stadt nach Scy-Chazelles bei Metz um dort gemeinsam das Robert-Schumann-Haus zu besuchen.
     

    23. - 27. Juni 2022
    Die freiwillige Feuerwehr Aschaffenburg erhält mit 8 Personen Besuch von den französischen Pompiers aus Saint-Germain zur Besichtigung der Feuerwache in Frankfurt und dem gemeinsamen Besuch des Volksfestes.
     

    12. - 20. Juli 2022
    Vier Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Aschaffenburg, Löschzug Damm, besuchen die Perther Feuerwehrkollegen für gemeinsame Ausflüge.
     

    30. Juli - 7. August 2022
    Die Jugendfeuerwehr Aschaffenburg besucht ein von Miskolc organisiertes Jugendcamp mit fünf Jugendlichen und zwei Betreuern.
     

     

    Stand: 20.07.2022