Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Sport & Freizeit,Grünanlagen, Wälder & Parks,Stadtwald, Aufgaben des Forstamts

Inhalt

Aufgaben des Forstamts

Foto aus dem Wald

Das Forstamt sieht seine Arbeit nicht nur in der Pflege und Erhaltung des Lebensraums ’Wald’, sondern auch in der Beziehung Mensch-Natur. Der Besucher findet hier deshalb ein abwechslungsreiches Naherholungsgebiet in einer Mittelgebirgslandschaft.

Neben dem Unterhalt von Wander-, Radwegen und Waldspielplätzen wird großer Wert auf die Pflege von vorhandenen Naturgewässern und Dauerwiesen gelegt.

Im Wald selbst stehen die naturnahe Forstwirtschaft und der sensible Umgang mit der Natur im Mittelpunkt. Zu den erwähnenswerten Maßnahmen hierbei zählen das Holzrücken mit Pferden, ebenso wie die Erhaltung des Lebensraums ’Totholz’, sowie die Neuanlage und der Unterhalt von Feuchtbiotopen.

Besondere Aufmerksamkeit wird der Sicherung wertvoller Lebensräume für seltene Tier- und Pflanzenarten gewidmet (z.B. Methusalembäume, Höhlen und alte Bauwerke).

Durch eigenes Fachpersonal wird nicht nur die naturgemäße Waldbewirtschaftung sichergestellt, sondern darüber hinaus werden auch schwierige Baumfällungen im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht, Pflegemaßnahmen in Naturschutzgebieten, Bau von Erholungseinrichtungen u.ä. auch für andere Dienststellen durchgeführt.

Das Naturbewusstsein zu wecken ist ein wesentlicher Aspekt der Öffentlichkeitsarbeit des städtischen Forstamtes. Neben Großveranstaltungen, z.B. „Tag der offenen Tür“, ist der ständige Kontakt und die enge Zusammenarbeit mit Schulen und Vereinen die Grundlage für die Bewirtschaftung eines Waldes für alle Bürger. Für das daraus resultierende Interesse von Jugendlichen kann das städtische Forstamt, als Ausbildungsbetrieb, eine Zukunftsperspektive bieten.

Adresse

    Kontakt

  • Stadt Aschaffenburg
    Forstamt
    Bismarckallee 1a
    63739 Aschaffenburg

    Telefon:
    06021 4 49 78 60
    Telefax:
    06021 4 49 78 68
    Email: