Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Aktuelles, Baustellen,

Inhalt

Baustellen

Schild

Hier finden Sie Informationen über kleinere und größere Baustellen der Stadt Aschaffenburg, über Umleitungen und verlegte Bushaltestellen.

Weitere Informationen
Baustellen im Stadtgebiet

Baumpflegearbeiten am Kulturweg in Obernau

Das Tiefbauamt der Stadt Aschaffenburg lässt in der Woche vom 11. bis 16. Dezember in Obernau dringend notwendige Baumpflegearbeiten am Kulturweg im Bereich „Zum Kreuz“ durchführen. Infolge dessen ist der Feldweg in diesem Bereich zeitweise voll gesperrt.
 

Brücke Dorfstraße in Damm

Die Asphaltierungsarbeiten auf der Brücke "Dorfstraße" sind abgeschlossen. Für weitere statische Untersuchungen ist das Bauwerk bis auf Weiteres nur einstreifig befahrbar. Um erhöhte Aufmerksamkeit wird gebeten.

 

Weichenerneuerungen im Bereich des Hauptbahnhofs
„Die Deutsche Bahn AG führt im Zuge ihres bundesweiten Programms „Neues Netz für Deutschland“ in der Zeit vom 21. Oktober bis 8. Dezember 2023 Weichenerneuerungen im Bereich des Hauptbahnhofs Aschaffenburg durch. Deshalb kann es von Samstag, 21. Oktober bis Freitag, 3. November 2023 (durchgehend) und von Donnerstag, 7. Dezember bis Freitag, 8. Dezember 2023 (22 Uhr bis 5 Uhr) zu erhöhten Lärm- und Staubbelästigungen kommen.
https://bauprojekte.deutschebahn.com/bia/

 

Bauarbeiten am Schlossufer
Suicardusstraße ab 24. April  2023 voll gesperrt
Am Montag, 24. April, beginnen am Schlossufer die Straßenbauarbeiten und die Sanierungsarbeiten an den Stützmauern im Bereich der Suicardusstraße Nord. Die Tiefbauarbeiten starten am Tor zur Gaststätte „Roter Kopf“ und enden rund 50 Meter südlich des Treppenaufgangs zum Schloss.

Die Suicardusstraße ist für diese und weitere Maßnahmen des Gesamtprojekts ab 24. April 2023 bis voraussichtlich Dezember 2023 voll gesperrt. Die Treppenanlage zum Schloss kann fußläufig ebenfalls nicht mehr begangen werden. Die Fußgänger werden gebeten, die Verbindung Schlossplatz–Schlossufer über die Schlossgasse und die Dalbergstraße oder alternativ über den Agathaplatz und den Schlossberg zu nutzen. Beide Umleitungen werden ausgeschildert.
Im Baufeld werden die Versorgungsleitungen erneuert, die bestehende Beleuchtung modernisiert, der komplette Straßenoberbau neu hergestellt sowie Parkplätze entlang der Straße errichtet. Der Kranichplatz unterhalb der Aufzuganlage wird mit Natursteinpflaster, Sitzpoller mit Beleuchtungselementen und einer blühenden Bepflanzung Richtung Mainufer gestaltet.
Die historischen Stützmauern weisen altersbedingt viele Schäden, wie Risse, lose Steine im Bereich der Mauerkrone sowie fehlende Mörtelfugen, auf. Bei der Sanierung werden die Stützwände mittels Bodennägeln rückverankert, um sie auch für die nächsten Jahrzehnte standsicher zu machen. Diese Anker werden nach Abschluss der Arbeiten nicht sichtbar sein. Die alte schadhafte Verfugung wird vorsichtig entfernt. Anschließend werden die Wände neu verfugt. Die Arbeiten werden denkmalrechtlich und artenschutzrechtlich begleitet. Tiere, welche in den Fugen leben, erhalten Ersatzquartiere.
Die Arbeiten finden unter archäologischer Begleitung statt. Somit sind Verzögerungen im Bauablauf nicht ausgeschlossen.

B 26, Ausbau Darmstädter Straße - Bauphase 4, Informationen zum aktuellen Bauablauf
Ab Montag den 30. Oktober 2023 wird die Verkehrsführung im derzeitigen Baustellenbereich - insbesondere an der Anschlussstelle Hafen-West (Stockstadter Weg) - erheblich geändert. Mit dieser Änderung in der Verkehrsführung beginnen die Bauarbeiten für neue Bauphase 4 im Zuge des Ausbaus der Darmstädter Straße in Aschaffenburg.

Aktuelle Informationen über das Projekt finden Sie auf der Projekthomepage: b26ausbau-aschaffenburg.de.