Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Bürger in Aschaffenburg,Bürgerservice,Leistungen des Bürgerservicebüros, Kultur- und FamilienPässe

Inhalt

Kultur- und Familienpässe

Kulturpass:

Sie erhalten einen Kulturpass, wenn Sie

  • in Aschaffenburg mit Hauptwohnsitz gemeldet sind und
  • Leistungen nach dem Zweiten oder Zwölften Sozialgesetzbuch (SGB II/SGB XII) von der Stadt Aschaffenburg, dem Jobcenter Stadt Aschaffenburg oder dem Bezirk Unterfranken beziehen
  • Wohngeld nach dem Wohngeldgesetz (WoGG) beziehen oder
  • als Asylbewerber Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) erhalten.

Zur Beantragung eines Kulturpasses sprechen Sie bitte persönlich im Bürgerservicebüro vor und legen Ihr Ausweisdokument, ein aktuelles Lichtbild und entsprechende Nachweise über Ihren Leistungsbezug (z.B. Bewilligungsbescheid) vor.

Die Gültigkeitsdauer richtet sich nach dem vorgelegten Bescheid. Der Kulturpass wird mit Lichtbild und längstens für 3 Jahre ausgestellt. Er ist nicht übertragbar und nur in Verbindung mit einem Lichtbildausweis gültig.

Als Kulturpass-Inhaber erhalten Sie bei vielen Aschaffenburger Kultureinrichtungen, bei den Verkehrsbetrieben und bei ausgewählten Apotheken Vergünstigungen.


FamilienPass:

Alle Familien mit Hauptwohnsitz in Aschaffenburg und mindestens einem minderjährigen Kind können einen FamilienPass beantragen. Dieser ist bis zum 31. Mai 2020 gültig.

Mit dem FamilienPass erhalten Sie zusätzliche Angebote und Vergünstigungen.

 

weitere Informationen zum Kultur- oder Familienpass
Adresse

    Kontakt

  • Stadt Aschaffenburg
    Bürgeramt
    Dalbergstr. 15
    63739 Aschaffenburg

    Telefon:
    06021 330 - 555
    Telefax:
    06021 330 - 550
    Email:

Bitte beachten Sie, dass bei hohem Besucheraufkommen der Wartemarkenspender auch schon vor dem eigentlichen Annahmeschluss gesperrt werden kann, um die Bearbeitung der noch wartenden Besucher gewährleisten zu können.