Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Bürger in Aschaffenburg, Umwelt- und Verbraucherschutz, Aktuelles

Inhalt

Aktuelles

Das Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz informiert über aktuelle Entwicklungen und Projekte im Natur-, Umwelt- und Verbraucherschutz.

Umweltbildung
  • ABenteuer Umwelt: Steinkauz

    Foto: Colourbox

    ABenteuer Umwelt: Umweltbildungsprogramm 2019

    Hier finden Sie die nächsten Veranstaltungen aus dem Bereich der Umweltbildung:

    Donnerstag, 18. Juli, 20 - 21.30 Uhr: Wildbienen und Wespen

    Wenn wir an Bienen denken, haben wir meist die Honigbiene im Kopf. Dabei gibt es in Deutschland weitere 500 Bienenarten, die viele gar nicht als solche erkennen würden. Auch diese erbringen unschätzbare Dienste bei der Bestäubung von Wild- und Kulturpflanzen. Zudem sind sie als Indikatoren für Ökosysteme wichtig, weil sie zum Teil sehr komplexe Ansprüche an ihren Lebensraum stellen. Dr. Steffen Scharrer ist Biologe und hat bereits seine Diplomarbeit den Wildbienen am Untermain gewidmet. Er wird typische Arten und ihre Lebensweise vorstellen und aufzeigen, was jeder Einzelne, zum Beispiel im Garten, für Wildbienen tun kann.
    Referent: Dr. Steffen Scharrer

    Ort: Umweltstation, Ebersbacher Straße 137
    Veranstalter: Landesbund für Vogelschutz, Kreisgruppe 
     

    Fr. 19.Juli, 16 - 18.30 Uhr: Bau von Nistkästen für den Wiedehopf

    Der Wiedehopf, der Wiedehopf, der bringt der Braut ´nen Blumentopf.
    Dieser besondere Vogel soll in und um Aschaffenburg wieder genügend Nistmöglichkeiten finden. Leider sind seine Bestände in den vergangenen Jahrzehnten stark zurückgegangen, sodass der Wiedehopf heute ein seltener, stark gefährdeter Vogel geworden ist. Mit dem Bau geeigneter Nisthilfen möchten wir einen Beitrag dazu leisten, dass der hübsche Zugvogel sich bei uns wieder ansiedelt. Hierzu sind Kinder und Erwachsene herzlich eingeladen (Anmeldung erforderlich).
    Referenten: Christine Stark und Dieter Kampfmann

    Ort: Hefner-Alteneck-Schule, Bavariastraße 39
    Hinweis: Anmeldung bitte an judith.henkel@lbv.de

    Die Kästen werden nicht verkauft, sondern von Naturschützern an geeigneten Stellen in Aschaffenburg aufgehängt.
    Veranstalter: Landesbund für Vogelschutz, Kreisgruppe Aschaffenburg
     

    Freitag, 19. Juli, 21 - 22 Uhr: Fledermausführung

    Leise Jäger, überall und doch selten gesehen – unsere Fledermäuse. Einige von ihnen leben in Bäumen, auch in der Fasanerie. Hier erzählt Fledermausexperte Thomas Bormann Spannendes über diese besonderen Tiere. Es besteht auch die Möglichkeit, den Fledermauspfad am Fasaneriesee zu erkunden. Referent: Thomas Bormann

    Treffpunkt: Parkplatz Fasanerie am Forstamt, Bismarckallee 1
    Veranstalter: Landesbund für Vogelschutz, Kreisgruppe Aschaffenburg

    Das gedruckte Programmheft liegt im Rathaus, im Umweltamt, der Stadtbibliothek sowie der vhs aus.