Direktsprung:

Sie befinden sich hier: Startseite, Bürger in Aschaffenburg, Familie und Jugend, Tagespflege,

Inhalt

Kindertagespflege

Kindertagespflege

Kindertagespflege ist ein Betreuungsangebot für Kinder und umfasst Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern überwiegend im Alter von 0 bis 3 Jahren.

Die Tagespflege bietet den Eltern die Möglichkeit, Famlie, Beruf oder Ausbildung miteinander zu verbinden, den Kindern Kontakt zu Gleichaltrigen und eine altersgemäße Förderung.

Tagespflege ist eine familienähnliche, individuell auf die Bedürfnisse des Kindes und der Eltern ausgerichtete Form der Kindertagesbetreuung. Die Betreuungszeiten sind flexibel. Vereinbarungen werden in einem Vertrag zwischen Eltern und Tagespflegeperson geregelt.

Das Jugendamt vermittelt den Eltern den Kontakt zu qualifizierten Tagesmüttern oder -vätern. Die Tagespflegeperson benötigt eine Pflegeerlaubnis. Diese setzt persönliche Eignung, Sachkompetenz und Kooperationsbereitschaft voraus.

Die Tagespflege kann bei der Tagespflegeperson, in anderen geeigneten Räumen aber auch im Haushalt der Eltern statt finden.

 

Wer kann Kinder in Tagespflege betreuen?

Kinder zu betreuen und in ihrer Entwicklung zu unterstützen, kann eine schöne und erfüllende Aufgabe sein. Tagespflegepersonen sind oft wichtige Bezugspersonen für die Kinder. Sie tragen eine hohe Verantwortung.

Wer ein Kind mehr als 15 Stunden wöchentlich außerhalb des El­tern­hau­ses, länger als drei Monate und gegen Entgelt betreuen möchte, benötigt eine Pflegeerlaubnis, die vom Jugendamt erteilt wird.

Die Pflegeerlaubnis gilt für die Betreuung von höchstens 5 Kindern gleichzeitig. Die Anzahl der Kinder kann eingeschränkt werden.

Die Tagespflegeperson muss in ihrer Sachkompetenz und Persönlichkeit geeignet sein. Zudem muss sie über kindgerechte Räumlichkeiten verfügen.

Es finden hierzu Qualifizierungskurse im Mehrgenerationenhaus statt. Eine pädagogische Ausbildung kann mit angerechnet werden.

Das Jugendamt berät zu den finanziellen Möglichkeiten, den Rechtsgrundlagen, den wöchentlichen Betreuungsstunden und zu der Anzahl der zu betreuenden Kinder. Es bietet jährliche Fortbildungen für Tagespflegepersonen.

Qualifizierungskurs

Der nächste Qualifizierungskurs startet Anfang Januar 2021.
Vor der Anmeldung nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Jugendamt auf.
Wegen der Coronapandemie findet kein Infoabend statt.
Informationen und Beratung erhalten Interessierte bei Regina Dall’Omo, Tel. 06021-330-1456.

Der Qualifizierungskurs wendet sich an Personen, die gerne Kinder in Tagespflege betreuen möchten. Zu den Inhalten des Kurses gehören

  • Klärung der persönlichen Motivation und familiärer Situation
  • Rechtliche und finanzielle Aspekte
  • Vereinbarungen mit den Eltern
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten der Tagespflegeperson
  • Entwicklungsphasen des Kindes
  • Förderung und Pflege des Kindes
  • Konfliktsituationen in der Tagespflege
  • Zusammenarbeit mit dem Jugendamt
  • Erarbeitung einer individuellen Konzeption

Der Qualifizierungskurs wird in Kooperation mit den Jugendämter der Stadt Aschaffenburg und den Landkreisen Aschaffenburg und Miltenberg angeboten.

Der Kurs umfasst insgesamt 100 Unterrichtsstunden (abends und samstags). Die Kosten können nach erfolgreichem Abschluss vom Jugendamt teilweise übernommen werden.

Adresse

    Kontakt

  • Kindertagesbetreuung
    Betreuung in Tagespflege, Kindertageseinrichtungen, Tagesstätte Fröbelschule
    Regina Dall'Omo
    Zimmer 159

    Telefon:
    +49 6021 330 - 1456
    Telefax:
    +49 6021 330 - 683
    Email:

Finanzielle Förderung

Eltern können beim Jugendamt einen Antrag auf Erstattung des Aufwendungsersatzes für die Tagespflege stellen. Ob das Jugendamt die Aufwendungen ersetzt, hängt unter anderem vom Familieneinkommen ab.